Musikalisches deutsches Jugenddrama von Mike Marzuk mit Emilia Schüle und Daniel Axt in den Hauptrollen.

Kinostart: 18.02.2010

Die Handlung von Rock It!

Die 15-jährige Julia stammt aus einer sehr musikalischen Familie, denn ihr Vater ist ein angesehener Klavierlehrer und Dirigent und auch ihre Mutter ist ausgebildete Pianistin. Nun soll Julia in ihre Fußstapfen treten und das renommierte Amadeus Institut, ein privates Musikinternat, besuchen. Doch Julia ist sich gar nicht so sicher, ob sie diesen Weg einschlagen möchte oder es nur ihren Eltern zuliebe tut.

Während des Vorbereitungskurses für das Amadeus lernt Julia Nick kennen, der als Elektriker für das Internat arbeitet, allerdings auch als Sänger und Gitarrist der Band „Rock It“ tätig ist. Bei einer Bandprobe merkt Julia nicht nur, dass sie eigentlich auch viel lieber Rockmusik machen würde als Klassik, sondern auch, dass sie sich in Nick verliebt hat. Als dann auch noch der Keyboarder der Band aussteigt, wittert Julia ihre Chance und verkleidet sich als Toni, um den Platz als Keyboarderin zu bekommen. Nick und sie kommen sich auch näher und schreiben einen Song, der beiden sehr viel bedeutet, doch die eifersüchtige Betty lässt Julias Verkleidung auffliegen.

Nun muss sich Julia entscheiden: Will sie wirklich auf das Amadeus gehen und wie ihre Eltern die klassische Musik studieren? Oder folgt sie ihrem eigenen Traum und entscheidet sich für Nick und die Rockmusik?

Rock It! - Ausführliche Kritik

Nach „High School Musical“ und „Camp Rock“ kommt nun die deutsche Antwort auf Disneys Musicaltrend. „Rock It!“ ist ein unterhaltsames Jugenddrama mit jeder Menge Spannung, Herzschmerz und natürlich auch Musik, das so manchem Teenie das Herz höherschlagen lassen wird. Gerade wenn wir dabei zusehen, wie sich Emilia Schüle und Daniel Axt in den Rollen von Julia und Nick immer näherkommen und als Paar einfach perfekt harmonieren.

Im Mittelpunkt steht hier jedoch auch ganz klar die Musik und die kann sich trotz deutscher Texte wirklich hören lassen ohne peinlich zu berühren. Gesungen wird zudem von den Schauspielern selbst, was ebenfalls eine beeindruckende Leistung ist.

Vielleicht fühlt sich nicht jeder Erwachsene unbedingt von „Rock It!“ angesprochen, doch für Fans von Musicalfilmen, die auch keine Angst vor einer deutschen Version von Teenie-Musical-Filmen haben, ist dieser Film auf jeden Fall sehr unterhaltsam.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1293 -173

Filmwertung

Redaktion
-
User
4
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Rock It!

Kinostart: 18.02.2010

Genre: Musikfilm