Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Glen Barnes kommt nach drei Jahren aus dem Gefängnis. Er hatte bei einer Auseinandersetzung einen ungebetenen Gast seines Clubs getötet. In der Zwischenzeit hat Leonard Farrel mit seinem Sex-Schuppen die 42. Straße unter Kontrolle. Als Glen sein Varieté wiedereröffnet und Farrells Peepshow-Tänzerinnen zur seriösen Konkurrenz wechseln, richtet Farrell mit seinen Killern ein Blutbad an.

Nach Verbüßung einer dreijährigen Haftstrafe wegen der Tötung eines ungebetenen Gastes in seinem Club will Glen Barnes sein Varieté wiedereröffnen. Als Peepshow-Tänzerinnen aus dem Sex-Schuppen von Leonard Farrel, der mittlerweile die 42. Straße unter Kontrolle hat, zur seriösen Konkurrenz wechseln, richtet dieser mit seinen Killern ein Blutbad an. Knallharter Actionreißer, der vorgibt, Gewalt zu verdammen, und in einem Kommentar auf den desolaten Zustand des modernen New York verweist. Die Kritik bleibt freilich an der Oberfläche und liefert den Vorwand für solide Kampfszenen.

Kritik

Knallharter Actionreißer, der vorgibt, Gewalt zu verdammen, und in einem Kommentar auf den desolaten Zustand des modernen New York verweist. Die Kritik bleibt freilich an der Oberfläche und liefert den Vorwand für solide Kampfszenen, wobei mit dem Profi-Catcher Carl Fury ein Experte Gelegenheit hat, sich auszutoben. Mit etwas Händlermühe gute Umsatzerwartung.

Wertung Questions?

FilmRanking: 52200 -6187

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Riot on 42nd Street

Kinostart: nicht bekannt

USA 1987

Genre: Action

Originaltitel: Riot on 42nd Street

Regie: Tim Kincaid