Kinostart: 08.07.1993

Handlung

Der Tramp Michael wird vom Barkeeper und Sheriff von Red Rock West mit dem heiß ersehnten Killer seiner Frau verwechselt. Michael nimmt den Auftrag an, doch des Sheriffs Frau bietet ihm noch mehr für den Mord an ihrem Mann. Michael entscheidet sich für die Flucht, doch da rennt ihm ein Mann kurz hinter der Stadtgrenze ins Auto.

Bei einem Stop in dem Wüstendorf Red Rock West wird der Tramp Michael von dem Barkeeper Wayne mit einem längst überfälligen Killer verwechelt, der Waynes Frau beseitigen soll. Michael nimmt den Auftrag zunächst an. Die Dame jedoch bietet ihm das Doppelte, wenn er ihren Gatten beseitigt. Michael nimmt das Geld und flieht aus der Stadt. Unterwegs wird er überfahren - ausgerechnet von dem wirklichen Killer. Zurück in Red Rock West, erkennt er, daß Wayne hier nicht nur der Barkeeper, sondern auch der Sheriff ist...

Der Tramp Michael wird vom Barkeeper und Sheriff von Red Rock West mit dem heiß ersehnten Killer seiner Frau verwechselt. Michael nimmt den Auftrag an, doch des Sheriffs Frau bietet ihm noch mehr für den Mord an ihrem Mann. Michael entscheidet sich für die Flucht, doch da rennt ihm ein Mann kurz hinter der Stadtgrenze ins Auto.

Kritik

Ganz in der Tradition des Vorgängers "Kill Me Again" erzählen die Dahl-Brüder erneut eine verzwickte Krimigeschichte im Stil der Pulp-Romane eines Jim Thompson. Die Superbesetzung Nicolas Cage, Dennis Hopper und Lara Flynn Boyle wird durch die wilde Handlung gehetzt, der erst ganz zum Schluß ein wenig die Luft ausgeht.

Wertung Questions?

FilmRanking: 21589 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Red Rock West
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 08.07.1993

USA 1993

Länge: 1 h 35 min

Genre: Thriller

Originaltitel: Red Rock West

Regie: John Dahl

Drehbuch: John Dahl

Musik: William Orvis

Produktion: Sigurjon Sighvatsson, Steve Golin

Kamera: Marc Reshovsky