Das perfekte Geheimnis - auf KINO&CO

Kinostart: nicht bekannt

John Sessions
als Thorne

Luke Tittensor
als Will

Jessica Hynes
als Gail

Izzy Meikle-Small
als Molly

Luke Neal
als Jack

Malachy Knights
als Tommy

Die Handlung von Pudsey the Dog: The Movie

Der quirlige kleine Mischlingsrüde Pugsey stromert am liebsten allein durch London und vollführt hin und wieder Kunststücke im Austausch gegen Nahrungsmittel. Das ändert sich, als er drei Geschwister und ihre alleinerziehende Mutter kennen lernt. Mit denen würde er gern zusammen sein, und so schließt er sich zunächst gegen den Willen der Mutter ihrem Umzug von London aufs Land an. Dort bekommt die Familie Schwierigkeiten mit einem örtlichen Großgrundbesitzer. Doch auch in diesem Fall weiß Pudsey, was angeraten ist.

Ein kleiner Hund mit großen Talenten schließt sich sehr zu deren Vorteil einer problembelasteten Kleinfamilie an. Naiver Action-Spaß für Kinder, in dem Kids und Tiere Gaunern und anderen schlechten Menschen eins auswischen.

Kritik zu Pudsey the Dog: The Movie

Ein fotogener Wuffi, entdeckt aufgrund seiner tänzerischen Fähigkeiten im Duett mit seinem Herrchen im Rahmen der Casting-Show "Britain's Got Talent", rettet den Tag, die Familie und die Stadt in diesem schlicht gewirkten, aber stets actiongeladenen Vergnügen für Kinder und Kindgebliebene. Der Hund vermag ebenso wie andere Tiere im Film das Wort an den Betrachter bzw. andere Tiere zu richten, allein an der immergleichen Tanznummer hat man sich spätestens beim fünften mal satt gesehen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 47042 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Pudsey the Dog: The Movie

Kinostart: nicht bekannt

Großbritannien 2014

Genre: Komödie

Originaltitel: Pudsey the Dog: The Movie

Regie: Nick Moore

Drehbuch: Paul Rose

Musik: Simon Woodgate

Produktion: James Richardson, James Richardson, Allan Niblo, Allan Niblo, Rupert Preston

Kostüme: Colleen Kelsall

Kamera: Ali Asad

Schnitt: Daniel Farrell

Ausstattung: Kristian Milsted