Die Kommissare Katrin König (Anneke Kim Sarnau) und Alexander Bukow (Charly Hübner) ermitteln in der Ultra-Szene eines Rostocker Fußballvereins.

Kinostart: nicht bekannt

Anneke Kim Sarnau

Anneke Kim Sarnau
als Hauptkommissarin Katrin K

Charly Hübner

Charly Hübner
als Hauptkommissar Alexander Bukow

Uwe Preuss

Uwe Preuss
als Henning R

Andreas Guenther
als Anton P

Josef Heynert
als Volker Thiesler

Fanny Staffa
als Vivian Bukow

Lasse Myhr
als Stefan Momke

Lana Cooper
als Doreen

Till Wonka
als Jan Ahrens

Anna König
als Evelyn Kaschau

Shenja Lacher
als Rico Schmitt

Jan Hasenfuß
als Erik Kaschau

Steffen C. Jürgens
als Olaf Putensen

Kritik

Die beste Nachricht: Katrin König bleibt in Rostock, das Dreamteam König/Bukov bzw. Sarnau/Hübner hat weiter Bestand, auch wenn der gemeinsame Weg beschwerlich wird. Beide Wracks - König nach der Fastvergewaltigung im letzten Fall, Bukov nagt noch immer an seiner gescheiterten Ehe. Zwei wankende Gestalten ... Hinzu kommt ein komplizierter Mordfall in der Fußball-Hooligan-Szene. Ein herbes Milieu, das einen weiteren starken Film aus Rostock mit top-besetzten Episodenrollen (Lasse Myhr, Lana Cooper) ermöglicht. Ein kleines Homogenitätsdefizit gibt es diesmal trotzdem: Vielen großartigen Szenen stehen ein, zwei weniger geglückte mit schieferer Tonlage gegenüber.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Polizeiruf 110: Einer für alle, alle für Rostock

Kinostart: nicht bekannt

Deutschland 2017

Genre: Thriller

Originaltitel: Polizeiruf 110: Einer für alle, alle für Rostock

Regie: Matthias Tiefenbacher

Drehbuch: Wolfgang Stauch

Produktion: Iris Kiefer, Ilka Förster

Kostüme: Susanne Witt

Kamera: Hanno Lentz

Schnitt: Horst Reiter

Ausstattung: Sonja Strömer