Die Freundinnen Grace und Emma reisen trotz erheblicher Widerstände nach Paris. Als Grace mit einem Society-Girl verwechselt wird, geht es für eine Woche ins Luxus-Paradies Monte Carlo. Locker flockiges Girlie-Entertainment mit Selena Gomez und Katie Cassidy.

Kinostart: 04.08.2011

Handlung

Die texanische Highschool-Schülerin Grace tritt in Begleitung ihrer besten Freundin und ihrer unleidigen Stiefschwester eine Sommerreise nach Paris an. Dort wird sie zufällig mit der unausstehlichen Jetsetterin Cordelia verwechselt, die in Monte Carlo an einem Wohltätigkeitsball teilnehmen soll, sich aber lieber nach Mallorca verdrückt. An ihrer Stelle fliegen die drei Touristenmädchen an die Riviera, wo sie in ungewohntem Luxus leben und Bekanntschaft mit der High Society und gutaussehenden Jünglingen machen. Doch auf Dauer kann die Scharade natürlich nicht gut gehen.

Highschool-Schülerin Grace tritt in Begleitung ihrer besten Freundin und ihrer Stiefschwester eine Sommerreise nach Paris an. Dort wird sie mit der unausstehlichen Jetsetterin Cordelia verwechselt, die in Monte Carlo an einem Wohltätigkeitsball teilnehmen soll, sich aber lieber nach Mallorca verdrückt. An ihrer Stelle fliegen die drei Touristenmädchen an die Riviera, wo sie in Luxus leben und Bekanntschaft mit der High Society und Jünglingen machen. Doch auf Dauer kann die Scharade natürlich nicht gut gehen.

Kritik

Romantische Verwechslungskomödie, in der Disney-Teenstar Selena Gomez als junge Amerikanerin in Paris und Monte Carlo allerlei aufregende Abenteuer erlebt.

Gomez hat von Miley Cyrus das Zepter als aktuelles Teenie-Allround-Talent übernommen und ist das Idol einer neuen Generation Mädchen. Wie Cyrus begann Gomez mit einer Disney-TV-Serie, ist als Sängerin erfolgreich und hat nun nach "Schwesterherzen" ihren zweiten Auftritt im Film.

In der von Thomas Bezucha ("Die Familie Stone") geradlinig inszenierten Wunscherfüllungsfantasie mimt sie die texanische Highschool-Schülerin Grace, die sich für ihren Abschluss eine Reise nach Paris zusammengespart hat. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Emma (Katie Cassidy aus "96 Hours") und ihrer Stiefschwester Meg ("Gossip Girl" Leighton Meester) reist sie in die Stadt an der Seine. Ihr Hotel und Reiseorganisation lassen allerdings gewaltig zu wünschen übrig. Doch wie es der Plotzufall (das Drehbuch adaptierten vier Autoren lose nach dem Roman "Headhunters") so will, wird Grace in einem Luxushotel mit der unausstehlichen Jetsetterin Cordelia (ebenfalls Gomez) verwechselt. Cordelia soll in Monte Carlo an einem Wohltätigkeitsball mit Auktion teilnehmen. Der dunkelhaarige Paris-Hilton-Verschnitt hat jedoch keine Lust und verdrückt sich heimlich nach Mallorca. An ihrer Stelle fliegen die drei amerikanischen Touristenmädchen an die Riviera. Für die nächsten Tage leben sie im Luxus und machen Bekanntschaft mit der High Society und gutaussehenden Jünglingen, u.a. einem echten Prinzen, den netten Sohn des Hotelbesitzers und einem charmanten Australier. Doch die Scharade kann auf Dauer natürlich nicht gut gehen und der Schwindel fliegt auf, als die echte Cordelia aufkreuzt.

Die ansonsten federleichte "Plötzlich Prinzessin!"-Variante baut an dieser Stelle obligatorische Morallektionen über Ehrlichkeit und Reue ein, um dann mit einem Happy-End-Rundumschlag zu schließen. Insgesamt bietet das moderne Märchen ausreichend beherzte Girliefreundschaft, unschuldige Romantik, ansehnliche europäische Locations (gefilmt wurde vorwiegend in Budapest), modische Klamotten und mitreißende Musik, um die Zielgruppe von (sehr) jungen Mädchen bei bester Laune zu halten.ara.

Wertung Questions?

FilmRanking: 4689 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 04.08.2011

USA 2011

Länge: 1 h 48 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Monte Carlo

Regie: Thomas Bezucha

Drehbuch: Thomas Bezucha, Maria Maggenti, April Blair, Kelly Bowe

Musik: Michael Giacchino

Produktion: Arnon Milchan, Denise Di Novi, Nicole Kidman, Alison Greenspan

Kostüme: Shay Cunliffe

Kamera: Jonathan Brown

Schnitt: Jeffrey Ford

Ausstattung: Hugo Luczyc-Wyhowski

Website: http://www.ploetzlichstar-derfilm.de/