Auf Jennifer Lopez zugeschnittene Romantikkomödie um eine Frau, die sich künstlich befruchten lässt, prompt den Mann ihrer Träume kennengelernt und ins Beziehungschaos stürzt.

Kinostart: 13.05.2010

Die Handlung von Plan B für die Liebe

Weil Zoe mit Ende 30 immer noch nicht den Mann fürs Leben gefunden hat, aber unbedingt Kinder haben will, hilft sie mit künstlicher Befruchtung nach. Dumm nur, dass sie ausgerechnet jetzt Stan begegnet, der sie im Sturm erobert, aber nicht mit Familiengründung rechnet. Nach dem ersten Schock kümmert sich Stan rührend um Zoe, bis ihn die Nebenwirkungen der Schwangerschaft und die Angst vor der Verantwortung in die Flucht treiben. Doch, wenn sich Traumfrau und Traummann streiten, hat das Schicksal noch einen Plan B für die Liebe.

Weil Zoe mit Ende 30 immer noch nicht den Mann fürs Leben gefunden hat, aber unbedingt Kinder haben will, hilft sie mit künstlicher Befruchtung nach. Dumm nur, dass sie ausgerechnet jetzt Stan begegnet, der sie im Sturm erobert, aber nicht mit Familiengründung rechnet. Nach dem ersten Schock kümmert sich Stan rührend um Zoe, bis ihn die Nebenwirkungen der Schwangerschaft und die Angst vor der Verantwortung in die Flucht treiben. Doch wenn sich Traumfrau und Traummann streiten, hat das Schicksal noch einen Plan B für die Liebe.

Kritik zu Plan B für die Liebe

Leinwand imitiert Leben, wenn Jennifer Lopez ihren Traummann findet und schwanger wird - in Alan Pouls romantischer Komödie allerdings in umgekehrter Reihenfolge.

In ihrem Comeback nach der Geburt ihrer Zwillinge arbeitet die Bronx-Queen einiges komödiantisch und mitunter auch selbstironisch auf, was sie wohl auch selbst an Schwangerschaftsnebenwirkungen erlebte. Fressorgien und Hormonschübe im Bett, Übergeben in den unpassendsten Momenten und Gewicht, das man einmal nicht zum Training stemmen, sondern nun täglich tragen muss. Nur der Boston-Terrier, der den Schwangerschaftstest frisst und später verdaut wieder zurückgibt, ist wohl Hollywoodfiktion.

Auf dem Gynäkologenstuhl und damit für eine romantische Komödie eher ungewöhnlich wird Protagonistin Zoe (Jennifer Lopez) eingeführt. Mit Ende 30 hört sie ihre biologische Uhr ticken, und weil alle Kerle, die sie romantisch prüfte, den Tauglichkeitstest dauerhaft nicht bestanden, soll nun der Vater ihrer Kinder anonym aus dem Reagenzglas kommen. Dass sie ein paar Minuten später Stan (Alex O'Loughlin) trifft, der tatsächlich das Potenzial hat, Zoes Enttäuschungen mit Männern vergessen zu lassen, ist eine Überraschung - wie auch die Tatsache, dass Zoe, ausgerechnet jetzt, wirklich schwanger wird. Nachdem Stan sie mit Candlelight-Dinner im Park, Waschbrettbauch und Charme erobert hat, lässt sie die Bombe platzen, wodurch nun eine klassische romantische Komödie graduell zu einer Schwangerschaftskomödie mutiert, über die sich viele Frauen, die nicht mehr Teenager sind, aber vielleicht schon einen zu Hause haben, amüsieren werden.

Das Problem, dass der Traummann entnervt und überfordert in die Flucht getrieben werden könnte, wird vom Drehbuch von Sitcom-Expertin Kate Angelo aufgegriffen, aber nicht übertrieben ernst genommen. Stattdessen wird situationskomisch genützt, was die anderen Umstände hergeben - von Zoes verhängnisvoller Affäre mit dem geliebten Schwangerschaftskissen über die traumatischen und dann doch wieder magischen Erfahrungen anderer Eltern mit Kindern bis hin zu einer Gruppe von Single-Müttern, die eine Wassergeburt zum Hexensabbath macht. Im Repertoire von "Plan B für die Liebe" ist wenig Neues zu entdecken, abgesehen von einem behinderten Boston-Terrier, der, von Laufrädern gestützt, für Mitleid und Lacher sorgen wird, während Jennifer Lopez und der charmante Australier Alex O'Loughlin die Erwartungen des Zielpublikums an Attraktivität und Romantik mit spürbarer Chemie erfüllen. kob.

Wertung Questions?

FilmRanking: 4444 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 13.05.2010

USA 2010

Länge: 1 h 44 min

Genre: Komödie

Originaltitel: The Back-Up Plan

Regie: Alan Poul

Drehbuch: Kate Angelo

Musik: Stephen Trask

Produktion: Todd Black, Jason Blumenthal, Steve Tisch

Kostüme: Karen Patch

Kamera: Xavier Pérez Grobet

Schnitt: Priscilla Nedd-Friendly

Ausstattung: Alec Hammond

Website: http://www.theback-upplan.com