Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Seit Penny als kleines Mädchen bei einem schlimmen Autounfall ihren Eltern aus nächster Nähe beim Verbluten zusah, kann sie dem Autofahren als solches nicht mehr viel abgewinnen. Um ihre Phobie ein für allemal zu bannen, empfiehlt ihr die Angsttherapeutin einen gemeinsamen Autoausflug in die Berge. Dort laden die Damen in einsamer Finsternis einen Fremdling zu sich ein, der sich prompt als manischer Mörder entpuppt. Auf sich allein gestellt, muss Penny in der Folgezeit mehr als nur ihre Autoangst überwinden.

Backfisch Penny hat Angst vorm Autofahren und nun auch noch einen irren Schlitzer an den Hacken. Routinierter B-Slasher um die Gefahren des Tramper-Mitnehmens.

Kritik

Rachel Miner aus "Bully" zagt und quengelt sich untapfer durch einen klaustrophobischen, über weite Strecken auf einen einzigen Raum (das Autoinnere) und ewige Nacht beschränkten B-Horrorthriller von der Slasher-Stange, nachdem ein wie Kenny aus "South Park" maskierter Unhold zuvor die ehemalige Tom-Cruise-Gespielin Mimi Rogers in der Rolle der unzurechnungsfähigem Psychiaterin perforierte. Etwas Schlitzerei, viel Drohkulisse und eine unbefriedigende Erklärung am Schluss - Fans vom Fach fühlen sich zu Hause und werden kaum enttäuscht.

Wertung Questions?

FilmRanking: 9783 -2145

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Penny Dreadful

Kinostart: nicht bekannt

USA 2006

Genre: Horror

Originaltitel: Penny Dreadful

Regie: Richard Brandes

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.