Kinostart: nicht bekannt

Kevin P. Farley
als Larry Fillmore

Carly Craig
als Katie MacDonald

Nicky Whelan
als Cindy

Eric Roberts
als Dr. Lipschitz

William Katt
als Houseguest Bill

Deep Roy
als Demon

Maria Menounos
als Dr. Luni

Tom Sizemore
als Tom

Die Handlung von Paranormal Movie

Seit Larry und Katie in das neue Haus gezogen sind, häufen sich im Alltag seltsame und beunruhigende Vorfälle. Kurzerhand vernetzt Larry darauf das Eigenheim mit komplexer Überwachungstechnologie und kommt dadurch tatsächlich übernatürlichen Aktivitäten der unterschiedlichsten Art auf die Spur. Um wieder ihre Ruhe zu haben, engagieren Larry und Kate die verschiedensten Spezialisten und Psychopathen inklusive Exorzisten aller gängigen Weltreligionen. Doch der Spuk entpuppt sich als mindestens ebenso hartnäckig.

Im neuen Haus von Larry und Katie geht wenig mit rechten Dingen zu. Also müssen Spezialisten des Paranormalen ran. Das moderne Gruselkino wird nach allen Regeln der Kunst durch den Kakao gezogen von Chris Farleys jüngerem Bruder.

Kritik zu Paranormal Movie

Kein geringerer als Kevin Farley, seines Zeichens Bruder der allzu früh verblichenen Klamaukkugel Chris Farley ("Beverly Hills Ninja"), spielt die Hauptrolle und schwang sich auch höchstpersönlich in den Regiestuhl für diese ausgelassen alberne schwarze Komödie und Parodie auf die zahllosen zeitgenössischen Geisterhaus- und Besessenheitsfilme. Nicht jeder Gag trifft ins Schwarze, aber die Quote ist höher als anderswo, und auch die Besetzung kann sich sehen lassen.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Paranormal Movie

Kinostart: nicht bekannt

USA 2013

Genre: Komödie

Originaltitel: Paranormal Movie

Regie: Kevin P. Farley

Drehbuch: Lisa Baget

Musik: Richard Figone

Produktion: Jesse Baget, Benjamin Scott

Kamera: Alexander Yellen

Schnitt: Dan O'Brien

Ausstattung: Ronnie Lombard

Ton: Richard Figone