Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Nach über 500 Mordfällen weiß Detective Harry Woltz mehr über das Töten als die meisten professionellen Killer. Das ist auch Mickey und Ben Russell aufgefallen, ihres Zeichens erfolgreiche Betreiber eines Spielcasinos und in dieser Funktion Hauptgläubiger des bis über beide Ohren verschuldeten Harry. Um seine 150.000 Dollar Schulden zu begleichen, soll Harry einen jungen Mann auf einen Mord vorbereiten und den Fall anschließend dezent ad acta legen. Natürlich kommt alles anders als erwartet.

Mordfahnder gerät aufgrund von Spielschulden in übles Intrigenspiel. Actionkomödien-Urgestein James Belushi ziert und lohnt diesen sonstenfalls recht durchschnittlichen B-Movie-Thriller.

Kritik

James Belushi ("Red Heat"), Actionkomödien-Urgestein der 90er, ist im Millenium angekommen und präsentiert sich in dieser clever erdachten Crime Story von der B-Movie-Stange etwas kahler und gewichtiger, doch sonstenfalls in alter Stärke als Bad Lieutenant mit sanfter Seite. Den geneigten Thrillerfan halten zahlreiche mal mehr, mal weniger erhoffte Wendungen bei Laune, während in der Actionabteilung dem nicht allzu großen Budget Tribut gezollt wird. Dank Belushi ein Fall für obere Quartsquartal.

Wertung Questions?

FilmRanking: 38231 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: One Way Out

Kinostart: nicht bekannt

Kanada/USA 2002

Genre: Thriller

Originaltitel: One Way Out

Regie: Allan A. Goldstein