Kinostart: nicht bekannt

Ted Levine
als Mr. Dunston

Joss Ackland
als Franklin Hale

Tiffany Taubman
als Bree

Edward Blatchford

Die Handlung von Ohne Ausweg

Dem Schwerverbrecher Sam gelingt mit Hilfe eines Freundes der Ausbruch aus dem Gefängnis. Der Freund wird getötet, Sam schlägt auf der Flucht in einem abgelegenen Waldstück sein Lager auf. Dort lernt er die einsame Witwe Clydie und ihre Kinder kennen, die ein Finanzhai von ihrem Besitz vertreiben will.

Der entflohene Bankräuber Sam Gillen findet bei Clydie und ihren Kindern Zuflucht. Die hübsche Witwe wird von dem Immobilien-Tycoon Franklin Hale und seinen Schlägern bedroht. Hale braucht Clydies Grundstück, um darauf einen Golfplatz zu errichten. Seine Männer schrecken für dieses Ziel auch vor Mord nicht zurück, allerdings erwächst ihnen in Gillen ein mehr als ebenbürtiger Gegner. Doch der Ex-Häftling hat nicht mit dem eifersüchtigen Sheriff Lonnie gerechnet, der auch ein Auge auf Clydie geworfen hat.

Dem Schwerverbrecher Sam gelingt mit Hilfe eines Freundes der Ausbruch aus dem Gefängnis. Der Freund wird getötet, Sam schlägt auf der Flucht in einem abgelegenen Waldstück sein Lager auf. Dort lernt er die einsame Witwe Clydie und ihre Kinder kennen, die ein Finanzhai von ihrem Besitz vertreiben will.

Kritik zu Ohne Ausweg

Jean-Claude Van Damme versucht sich - zur Freude seiner weiblichen Fans - erstmals als romantischer Actionheld, strandet aber in einem uninspirierten Thriller, der wie ein Abklatsch des klassischen Westerns "Mein großer Freund Shane" wirkt. Eingeschworene Fans werden dem Belgier dieses Time- Out verzeihen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 73993 -2910

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Ohne Ausweg
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: nicht bekannt

USA 1992

Länge: 1 h 35 min

Genre: Action

Originaltitel: Nowhere to Run

Regie: Robert Harmon

Drehbuch: Leslie Bohem, Joe Eszterhas, Randy Feldman

Musik: Mark Isham

Produktion: Craig Baumgarten, Gary Adelson

Kamera: David Gribble

Schnitt: Mark Helfrich, Zach Staenberg