Meikes (Nora Tschirner) Leben verläuft in geordneten Bahnen, man könnte sagen: es ist todlangweilig. Bis sie einen prolligen Jeep mit einem Kofferraum voll Kokain ersteigert.

Kinostart: 12.01.2012

Nora Tschirner

Nora Tschirner
als Meike Pelzer

Elyas M'Barek

Elyas M'Barek
als Salim

Max von Pufendorf

Max von Pufendorf
als Philip

Tonio Arango
als Tuschi

Thomas Fränzel
als Julian

Stefan Rudolf
als Ulf

Nele Kiper
als Sarah

Seyneb Saleh

Nora Binder
als Denise

Teresa Weißbach
als Mandy

Michael Kind
als Concierge

Leslie Malton
als Mutter Pelzer

Dominic Raacke
als Vater Pelzer

Axel Milberg
als Rechtsanwalt Schanowki

Die Handlung von Offroad

Meike Pelzer hat alles so schön geplant: Gerade mit dem BWL-Studium fertig, die Übernahme des väterlichen Betriebs in Aussicht und die Hochzeit vor der Tür. Einmal will sie doch noch etwas Verrücktes tun und erwirbt einen protzigen, beim Zoll beschlagnahmten goldfarbenen Jeep. Da passiert das Unerwartete: Sie erwischt ihren Verlobten mit ihrer besten Freundin im Bett, der Lebensplan scheint gescheitert. Das Chaos setzt sich fort, als sie eine große Menge Kokain im Jeep findet. Der ideale Zeitpunkt, um ein neues Geschäftsmodell zu starten.

Meike Pelzer hat alles so schön geplant: Gerade mit dem BWL-Studium fertig, die Übernahme des väterlichen Betriebs in Aussicht und die Hochzeit vor der Tür. Einmal will sie doch noch etwas Verrücktes tun und erwirbt einen beim Zoll beschlagnahmten Jeep. Da passiert das Unerwartete: Sie erwischt ihren Verlobten mit ihrer besten Freundin im Bett, der Lebensplan scheint gescheitert. Das Chaos setzt sich fort, als sie eine große Menge Kokain im Jeep findet. Der ideale Zeitpunkt, um ein neues Geschäftsmodell zu starten.

Ihre Hoffnung auf Normalität zerplatzt, als eine junge Frau sich einen beschlagnahmten Jeep kauft, in dem sie kiloweise Kokain findet. Turbulente deutsche Komödie über die schicksalhafte Lebenswendung einer jungen Frau, deren perfekt geordnetes Leben aus dem Ruder läuft.

Kritik zu Offroad

Komisch, rasant und romantisch: Nora Tschirner findet im neuen Jeep 50 Kilo Kokain und verliebt sich in den coolen Elyas M'Barek.

Geradeaus, keine Umwege, keine Kurven:?Das war bisher das Lebensmotto von Meike Pelzer (Nora Tschirner). Das BWL-Studium in der Tasche, die Hochzeit vor der Tür und die Übernahme des väterlichen Betriebs für Grasfangsäcke beschlossene Sache. Doch dann passiert etwas, was ihr Leben aus der Kurve haut: Sie ertappt ihren Verlobten Phillip (Max von Pufendorf) in flagranti mit ihrer besten Freundin, stellt alles in Frage, will endlich und zum ersten Mal was Verrücktes tun. Wie die Ersteigerung eines richtigen Proll-Jeeps, der vom Zoll an der deutsch-holändischen Grenze beschlagnahmt wurde. Sie will ihn nicht hergeben, auch als zwei zwielichtige Gestalten ihr fast das Doppelte bieten. Mit dem Karren ab in die Wüste, das wär's. Und dann entdeckt sie im Jeep 50 kg Kokain im Wert von 2,5 Mio Euro, packt kurzentschlossen Stoff und Koffer und düst los. Ihr Trip ins Ungewisse - finanziert, und betriebswirtschaftlich durchkalkuliert - vom ersten Drogengeschäft ihres Lebens! Doch die eigentlichen Besitzer sind ihr natürlich längst auf den Fersen. Auf ihrem wilden Trip trifft sie Salim (Elyas M'Barek), der ihr mehr als einmal aus dem Schlamassel hilft. Mit ihm fährt sie nach Berlin, wo sich die Ereignisse überschlagen. Das neue Geschäftsmodell funktioniert nur bedingt, Koks an den Mann zu bringen entpuppt sich als echte Herausforderung, der Mitfahrer als wahnsinnig knackiger Kerl. Auf einmal passieren ihr mehr verrückte Dinge, als normalerweise in ein Leben passen, und die Liebesampel könnte auf grün stehen, wären da nur nicht die verdammten 50 Kilo! Zwischen Powerfrau Nora Tschirner ("Keinohrhasen", "Zweiohrküken") und Elyas M'Barek, bekannt als Cem aus der Serie "Türkisch für Anfänger", funkt's gewaltig, auch Sidekicks wie die "Tatort"-Kommissare Dominic Raacke und Axel Milberg haben Spaß an der Sache. Im Grunde dreht sich alles um das ganz große Abenteuer, die Suche nach dem Sinn oder Unsinn des Lebens. Liebe "offroad", mit Verfolgungsjagden und rasanter Action, urkomischen Schusswechseln und romantischen Momenten. Da möchte man mit aus der Kurve fliegen!

Wertung Questions?

FilmRanking: 990 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 12.01.2012

Deutschland 2011

Länge: 1 h 38 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Offroad

Regie: Elmar Fischer

Drehbuch: Susanne Hertel, Elmar Fischer

Musik: Ali N. Askin

Produktion: Jakob Claussen, Uli Putz

Kostüme: Gudrun Johanna Binger

Kamera: Philipp Kirsamer

Schnitt: Eva López Echegoyen

Ausstattung: Wolfgang Arens

Website: http://www.offroad-derfilm.de/