"Work Hard – Play Hard“-Regisseurin Carmen Losmann wirft einen schonungslosen Blick auf die zerstörerischen Kräfte hinter dem vorherrschenden Wirtschaftssystem.

Kinostart: 15.10.2020

Die Handlung von Oeconomia

Unser Wirtschaftssystem hat sich unsichtbar gemacht und entzieht sich dem Verstehen. In den letzten Jahren blieb uns oft nicht viel mehr als ein diffuses und unbefriedigendes Gefu¨hl, dass irgendetwas schiefläuft. Aber was? Der Dokumentarfilm "Oeconima" legt die Spielregeln des Kapitalismus offen und macht in episodischer Erzählstruktur sichtbar, dass die Wirtschaft nur dann wächst - Gewinne nur dann möglich sind - wenn wir uns verschulden.

Jenseits von bloßen Phrasen betracht "Oeconomia" mit viel Scharfsinn den vorherrschenden Kapitalismus. Erkennbar wird ein Nullsummenspiel, das uns und unsere ganze Welt in die Logik einer endlos fortwährenden Kapitalvermehrung einspannt – koste es was es wolle. Ein Spiel, das bis zur totalen Erschöpfung gespielt wird und vielleicht kurz vor seinem Ende steht.

Wertung Questions?

FilmRanking: 372 +62

Filmwertung

Redaktion
-
User
4.5
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 0 freigegeben/Freigegeben ohne Altersbeschränkung

FSK: ab 0

Kinostart: 15.10.2020

Genre:

Originaltitel: Oeconomia