Tenet

Bewegendes Drama, das uns die Schrecken und Auswirkungen des syrischen Bürgerkriegs hautnah miterleben lässt.

Kinostart: 13.08.2020

Die Handlung von Nur ein Augenblick

Karim ist ein junger Syrer, der zusammen mit seiner schwangeren Freundin Lilly ein glückliches und sorgenfreies Leben in Hamburg führt, bis sich für ihn auf einen Schlag alles verändern sollte. Ein Anruf aus seinem Heimatland Syrien bringt ihn auf den Boden der Tatsachen und in die bittere Realität des Bürgerkriegs zurück, der dort verheerende Auswirkungen hat. Nun ist auch sein Bruder Yassir in diesem Strudel der Gewalt, der sich dort zwischen den Truppen Assads und oppositionellen Gruppierungen abspielt, verschwunden. Er soll in ein syrisches Foltergefängnis verschleppt worden sein.

Während die schwangere Lilly allein in Hamburg zurück bleibt und immer mehr an der Situation verzweifelt, macht sich Karim auf den Weg nach Syrien und auf die Suche nach seinem Bruder Yassir. Dabei gerät er jedoch unmittelbar zwischen die Fronten des Bürgerkriegs und muss nun ein Teil dessen werden, um seinen Bruder zu retten.

Nur ein Augenblick - Ausführliche Kritik

„Nur ein Augenblick“ ist ein äußerst aufwühlendes Drama, das uns den nun bereits seit 2011 herrschenden Bürgerkrieg in Syrien auf anschauliche Weise und vor allem auch auf einer emotionalen Ebene näher bringt. Die Regisseurin Randa Chahoud, die selbst syrische Wurzeln hat, wirft dabei einen neuen und sehr persönlichen Blick auf einen der wohl größten Konflikte unserer Zeit. So bezieht sie ihren Stoff auch unmittelbar aus Gesprächen mit ihrer Familie, in der sich die unterschiedlichsten Biografien und Ansichten versammeln. Es ist jedoch vor allem das Thema der unglaublichen Gewalt, die in Syrien Alltag ist und die auch Chahouds Film „Nur ein Augenblick“ beherrscht.

Das Drama überzeugt jedoch nicht nur durch seinen authentischen Blick auf das Geschehen sowie seine politische Relevanz, sondern auch durch den herausragenden Cast des Films. In der Rolle von Karim sehen wir hier Mehdi Meskar, der bereits mit einigen Preisen ausgezeichnet wurde und der auch hier eine meisterhafte Leistung abliefert. An seine Seite ist zudem Emily Cox in der Rolle der Lilly zu sehen und auch der Rest des Cast hat es mit Amira Ghazalla, Jonas Nay und Husum Chadat echt in sich.

Wertung Questions?

FilmRanking: 226 +45

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 13.08.2020

Genre:

Originaltitel: The Accidental Rebel