Oscar-Preisträger Jordan Peele nimmt wieder die Zügel in die Hand und stellt das Horror-Genre mit „NOPE“ erneut auf den Kopf.

Kinostart: 21.07.2022

Die Handlung von NOPE

Für „NOPE“ wirft Jordan Peele einen Blick auf die Farm von Jill und James, deren in Kalifornien gelegene Haywood-Ranch sich nicht nur seit Jahrzehnten im Familienbesitz befindet, sondern auch mindestens ebenso lange für ihre Hollywoodpferde bekannt ist. Doch ihr Land ist in Gefahr.

Seit einigen Tagen werden die beiden Züchter Zeugen gleichsam unerklärlicher wie schockierender Ereignisse, die sich auf ihrer Farm abspielen. Dass es sich dabei aber „nur“ um Vorboten handelt, die ein viel erschreckenderes Ereignis ankündigen, ahnen die beiden Geschwister nicht.

NOPE - Ausführliche Kritik

Schon mit „Get Out“ und „Wir“ hat Ausnahmekünstler Jordan Peele den modernen Horror auf links gedreht. Mit seinem neuesten Werk „NOPE“ setzt er dem Ganzen die Kirsche auf und beweist einmal mehr, dass er ein Meister in Sachen spektakulär abgründiger Genrefilm ist.

Doch nicht nur mit der Story, die er auch beigesteuert hat, beweist Peele Fingerspitzengefühl. Auch seine Wahl an Schauspielern sucht ihresgleichen. So hat er sich zum wiederholten Mal für Daniel Kaluuya in einer der Hauptrollen entschieden, konnte sich zudem den oscarnominierten Steven Yeun sichern und den beiden Männern mit Keke Palmer eine starke Frau zur Seite stellen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 117 -19

Filmwertung

Redaktion
-
User
4
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 21.07.2022

Genre:

Originaltitel: Nope