Das perfekte Geheimnis - auf KINO&CO

Elyas M'Barek und Palina Rojinski auf einem aufregenden Date im Berliner Nachtleben.

Kinostart: 13.02.2020

Die Handlung von Nightlife

Milo (Elias M'Barek) ist eine echte Nachteule und arbeitet als Barkeeper im Berliner Nachtleben. Eines nachts begegnet Milo endlich seiner Traumfrau Sunny (Palina Rojinski), die komischerweise ebenso wie Milo durch einen dummen Zufall eine Augenklappe trägt. Die beiden kommen ins Gespräch und Milo ist davon überzeugt, dass Sunny die Frau für ihn ist. Sunny selbst ist jedoch noch nicht so überzeugt von der ganzen Sache, lässt sich aber trotzdem auf ein Date mit dem Barkeeper ein. Zunächst scheint auch alles zwischen ihnen zu stimmen, wäre da nicht der beste Freund von Milo. Der chaotische Renzo (Frederick Lau) kommt den beiden bei ihrem Date nämlich ganz schön in die Quere, weil er es sich mit der gesamten Berliner Unterwelt gerade verscherzt hat. Da diese ihm auch bereits auf den Fersen ist, beginnt für die drei eine wilde Hetzjagd durch das Berliner Nachtleben. Ihr Date haben sich Milo und Sunny wohl anders vorgestellt, doch vielleicht bringt gerade dieses Abenteuer sie ja am Ende zusammen.

Nightlife - Ausführliche Kritik

Der Film „Nightlife“ nimmt uns mit durch eine wilde Nacht im Berliner Nachtleben, während der sich die beiden Protagonisten Milo und Sunny näher kommen. In die Hauptrollen der Turteltauben schlüpfen die beiden Schauspieler Elyas M'Barek und Palina Rojinski. Die beiden standen schon für so etliche deutsche Komödien wie „Das perfekte Geheimnis“, „Fack ju Göhte“ und „Traumfrauen“ vor der Kamera und versprechen auch in ihrem neuen Film „Nightlife“ jede Menge Action und Witz. Unterstützt werden sie von Frederick Lau, der sich mit Filmen wie „Oh Boy“, „Victoria“ und „Die Welle“ in die A-Liga der deutschen Schauspieler gespielt hat und in „Nightlife“ den ständig in Ärger geratenden Freund Renzo spielt.

Regie für den Film übernimmt der Regisseur Simon Verhoeven, der für erfolgreiche Komödien wie „Willkommen bei den Hartmanns“ und „Männerherzen“ verantwortlich war. Alles in allem verspricht diese Kombination wieder jede Menge Unterhaltung. Ab dem 13. Februar 2020 könnt ihr euch den Spaß dann auch in den Kinos angucken.

 

Wertung Questions?

FilmRanking: 648 -77

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.7
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
2.5
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
2
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
1
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
1
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 13.02.2020

Genre:

Originaltitel: Nightlife