Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Als nach einem Skandal das gesamte Football-Team der Universität von Texas gefeuert wird, ist es an Trainer Gennero, trotz der Anfeindungen des College-Direktors, eine neue Mannschaft aufzubauen. Eine tragende Rolle kommt dabei dem 34jährigen Paul Blake zu. Doch dazu muß er wieder die Schulbank drücken. Ausgerechnet das Mädchen, das ihn zu seiner besten Zeit in der Highschool vergöttert hat, ist seine Lehrerin. Trotz Suzannes anfänglicher Ablehnung entstehen zärtliche Bande. Das wild zusammengewürfelte Team hat erst Erfolg, als eine weibliche Kickerin angestellt wird. Kurz vor dem entscheidenden Spiel erleidet der Coach eine Herzattacke, aber die Bears beweisen Zivilcourage.

Ganz in der Tradition großer Sportkomödien inszeniert ist dieses Spektakel um eine Footballmannschaft der Universität Texas, das erst mit weiblicher Unterstützung zum Erfolg gelangt.

Kritik

Ganz in der Tradition großer Sportkomödien wie "Die Indianer von Cleveland" und "Schlappschuß" sieht sich Stan Dragotis Football-Spektakel, das an drei Handlungssträngen gleichzeitig zieht und dabei kaum ein Klischee ausläßt. Im Mittelpunkt des so liebenswerten wie turbulenten Films um zutiefst amerikanische Werte wie Heldentum, Zivilcourage oder den unumstößlichen Glauben an sich selbst steht "Zurück aus der Vergangenheit"-Star Scott Bakula, der von Hector Elizondo ("Pretty Woman"), Robert Loggia ("Big") und Harley Jane Kozak ("Arachnophobia") glänzend unterstützt wird. Spielte in den US-Kinos knapp 30 Millionen Dollar ein und solte bei uns als Videopremiere einen Touchdown erringen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 38788 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Necessary Roughness

Kinostart: nicht bekannt

USA 1991

Genre: Komödie

Originaltitel: Necessary Roughness

Regie: Stan Dragoti

Drehbuch: Rick Natkin, David Fuller

Musik: Bill Conti

Produktion: Mace Neufeld, Robert Rehme

Kamera: Peter Stein