Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Naked City - Justice with a Bullet

Viel Arbeit für den erfahrenen New Yorker Undercover-Cop Sgt. Muldoon: Zwei junge Touristinnen aus dem ländlichen Ohio stolpern von Großstadtfalle zu Großstadtfalle, verstricken sich unbeabsichtigt in einen Drogendeal und begehen ebenso arglos ihren ersten Massenmord. Als währenddessen Muldoons Kollege Halloran in private Schwierigkeiten gerät, sucht er Hilfe bei zwiellichtigen Gestalten und muß von Muldoon in letzter Sekunde gerettet werden.

Kritik zu Naked City - Justice with a Bullet

Scott Glenn, dem Publikum bekannt aus Konsens-Kinoknüllern wie "Das Schweigen der Lämmer" oder "Backdraft", im atmosphärisch stimmigen und einigermaßen actiongeladenen Pilot einer auf seinen Leib geschneiderten TV-Krimiserie. Courtney B. Vance ("Dangerous Minds") spielt seinen Partner, als Gaststar fungiert Robin Tunney, die ihrerseits demnächst mit Schwarzenegger durch "End of Days" tobt. Allzu glatter, aber leidlich unterhaltsamer Thrillernachschub.

Wertung Questions?

FilmRanking: 29035 -6748

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Naked City - Justice with a Bullet

Kinostart: nicht bekannt

USA 1998

Genre: Thriller

Originaltitel: Naked City - Justice with a Bullet

Regie: Jeff Freilich

Musik: Ashley Irwin

Kamera: Miroslaw Baszak

Schnitt: David Hicks