Cop Sylvester Stallone jagt Terrorist Rutger Hauer.

Kinostart: 04.06.1981

Die Handlung von Nachtfalken

Die Cops Deke DaSilva und Matthew Fox, die in New York Straßenräuber jagen, sollen in einer Spezialeinheit internationale Terroristen und deren Anführer Wulfgar zur Strecke bringen. In einer Discothek entkommt Wulfgar nach einer Schießerei. Er nimmt in einer spektakulären Aktion UN-Delegierte in einer Aussichtsgondel als Geiseln. Die Polizei befreit die Geiseln, DaSilva erschießt Wulfgars Komplizin Shakka. DaSilva nimmt an, dass sich Wulfgar rächen will, und erwartet ihn daheim in Frauenkleidern.

Auf einer Konferenz der UNO in New York soll ein Attentat verübt werden.

Kritik zu Nachtfalken

Actionkrimi und Cop Movie, das als Starvehikel für "Rocky" Sylvester Stallone dienen sollte. Statt dessen machte sich Rutger Hauer als eiskalternordischer Terrorist Wulfgar mit charismatischer Gefährlichkeit einen Namen und wurde im Anschluss Ridley Scotts Replikant Batty in "Blade Runner". Als seine Komplizin Shakka ist das indische Model Persis Khambatta ("Megaforce") zu sehen, die in ihrem Filmdebüt im ersten "Star Trek"-Kinofilm Navigatorin Lieutenant Ilia spielte und 1998 mit nur 49 Jahren nach einem Herzanfall in Bombay starb.

Wertung Questions?

FilmRanking: 24044 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Nachtfalken
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 04.06.1981

USA 1980

Länge: 1 h 39 min

Genre: Thriller

Originaltitel: Nighthawks

Regie: Bruce Malmuth

Drehbuch: David Shaber

Musik: Keith Emerson

Kamera: James A. Contner

Schnitt: Christopher Holmes