Kinostart: 09.01.1992

Die Handlung von My Blue Heaven

Vinnie ist Gangster aus Überzeugung und, um seine Haut zu retten, bereit, gegen die alten Kumpane auszusagen. Das FBI verschafft ihm in Fryburg, Kalifornien, eine neue Identität und übergibt ihn der Obhut des Agenten Barney Coopersmith. Doch Vinnie kann seine Natur nicht leugnen, auch in dem abgelegenen Nest beginnt er seine Fäden zu spinnen und gerät in Konflikt mit der aufrechten Staatsanwältin Hannah Stubbs. Die wiederum kocht vor Wut, daß sie Vinnie nichts anhaben kann - da ist Barney vor. Und der kommt dank Vinnie in New York zur ausgelassensten Nacht seines Lebens. Doch schließlich fügt sich alles aufs Beste: der arme Barney bekommt Hannah, und Vinnie erweist sich als großer Wohltäter aller Baseballkids.

Rick Moranis ("Ghostbusters") als FBI-Agent in höllischem Auftrag: Er soll den verrücktesten Kriminellen Amerikas (Steve Martin) beschützen.

Kritik zu My Blue Heaven

Aberwitzige und sehr ansprechend inszenierte Gangsterkomödie mit dem liebenswerten Superstar-Duo Steve Martin ("L.A. Story") und Rick Moranis ("Liebling, ich hab die Kinder geschrumpft", "Ghostbusters I & II"). Die beiden Komödianten liefern bestechende Vorstellungen als Häuptling Silberzunge mit Entenschwanzfrisur (Martin) und sein romantischer Pechvogel-Kompagnon (Moranis). Regie führt der Könner und Hollywood-Routinier Herbert Ross ("Magnolien aus Stahl", "Mach's noch einmal, Sam") mit viel Pfiff und gewohnter Souveränität. Ein knallbuntes Vergnügen, gespickt mit hübschen Einfällen und erstklassigen Nebendarstellern, das beim Filmfest München 1991 fürs Kino entdeckt wurde.

Wertung Questions?

FilmRanking: 5567 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: My Blue Heaven
  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 09.01.1992

USA 1990

Länge: 1 h 35 min

Genre: Komödie

Originaltitel: My Blue Heaven

Regie: Herbert Ross

Drehbuch: Nora Ephron

Musik: Ira Newborn

Produktion: Herbert Ross, Anthea Sylbert

Kamera: John Bailey