Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Mrs. Munck

Nach dem Tod ihres Mannes bietet Rose Munck der Verwandtschaft an, ihren Schwiegervater Patrick zur Pflege aufzunehmen. Zunächst glauben alle, sie sei nicht bei Sinnen, sich der Gesellschaft des zynischen Krüppels auszusetzen. Doch Rose sieht ihre Chance gekommen, sich für all das an ihm zu rächen, was er ihr angetan hat. Vor Jahren hatte Leary sie geschwängert und mit dem Kind sitzen lassen. Doch dann wird Rose selbst von ihrer Vergangenheit eingeholt.

Nach dem Tod ihres Mannes will Rose, sehr zum Erstaunen der Verwandtschaft, ihren zynischen Schwiegervater aufnehmen. Allerdings nicht, um ihn zu pflegen, sondern um vergangene Gemeinheiten zu rächen. Ungewöhnliche Mischung aus schwarzer Rachekomödie und psychologischem Melodrama.

Kritik zu Mrs. Munck

Leinwandveteranin Diane Ladd ("Wild at Heart") legte mit dieser ungewöhnlichen Mischung aus schwarzer Rache-Komödie und psychologischem Melodrama ihre erste Regiearbeit vor, die vor allem durch ihre beiden eindrucksvollen Hauptdarsteller lebt. In der Titelrolle glänzt Regisseurin Ladd selbst, während an ihrer Seite, gewohnt souverän, Ex-Ehemann Bruce Dern als verknöcherter Pflegefall agiert. Gute Wahl für Freunde anspruchsvoller Unterhaltung.

Wertung Questions?

FilmRanking: 9204 -545

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Mrs. Munck

Kinostart: nicht bekannt

USA 1995

Genre: Komödie

Originaltitel: Mrs. Munck

Regie: Diane Ladd

Drehbuch: Diane Ladd

Musik: Leonard Rosenman

Produktion: Michael Taylor, Barbara Boyle

Kamera: James Glennon