Kinostart: 01.11.1990

Die Handlung von Mr. & Mrs. Bridge

Kansas City, Ende der 30er Jahre: Anwalt Walter Bridge und seine Frau India leben in trautem Nichtverstehen nebeneinander. Ihre Kinder Ruth, Carolyn und Douglas haben gleichfalls ihre Schwierigkeiten mit dem konservativen Patriarchen. Bridge, von einiger Gefühlskälte und prinzipientreuer Strenge, ahnt nicht, daß er den Zusammenhalt der Familie gefährdet. Ruth flieht vor dem Vater nach New York, Carolyn heiratet den Erstbesten und Douglas, tief in seiner Pubertät steckend, macht der Mutter das Leben zur Hölle. India, die ein Dasein im Schatten ihres Gatten fristet, sucht sich zu befreien. Doch alle Anstrengungen verlaufen im Sande. Das Leben geht weiter.

Mrs. Bridge versucht sich vergeblich aus der Umklammerung ihres Gatten zu befreien. Hervorragende Verfilmung zweier Bestseller. Paul Newman und Joanne Woodward spielen mit eindrucksvoller Intensität.

Kritik zu Mr. & Mrs. Bridge

Hervorragende Verfilmung der Romane "Mr. Bridge" (1959) und "Mrs. Bridge" (1969) von Evan S. Connell durch den renommierten Regisseur James Ivory ("Zimmer mit Aussicht", "Großstadtsklaven"). Paul Newman und seine Gattin Joanne Woodward ("Glasmenagerie"), die für ihre Leistung 1991 mit einer "Oscar"-Nominierung gewürdigt wurde, spielen das Ehepaar Bridge mit eindrucksvoller Intensität. Die brillante und detailversessene Verfilmung einer Ehe ohne gegenseitiges Verständnis vor dem Hintergrund des II. Weltkriegs ist ein niveauvolles und hochklassiges Videoereignis. Begrenzte Umsatzchancen sind zu befürchten.

Wertung Questions?

FilmRanking: 9078 -534

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Mr. & Mrs. Bridge
  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 01.11.1990

USA 1989

Länge: 2 h 4 min

Genre: Drama

Originaltitel: Mr. & Mrs. Bridge

Regie: James Ivory

Drehbuch: Ruth Prawer Jhabvala

Musik: Richard Robbins

Produktion: Ismail Merchant

Kamera: Tony Pierce-Roberts, Larry Pizer