Schräge Krimiserie um einen chaotischen Privatdetektiv in Wien.

Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Moritz Kowalsky (1. Staffel, 5 Folgen)

Privatdetektiv Moritz Kowalsky ist ein liebenswerter Einzelgänger und Chaot und ermittelt in Wien. In brenzligen Situationen wird Kowalsky von seinem Freund Sämmel unterstützt. Die Staatsanwältin Veronika Jansen beobachtet das Treiben eher misstrauisch. In seinem ersten Fall muss Moritz nach einer verschwundenen Samenspende des Grafen Teichmann forschen. Ein Erpresser fordert Lösegeld...

Kritik zu Moritz Kowalsky (1. Staffel, 5 Folgen)

Liebenswerte, schräge Krimikomödie mit Towje Kleiner in der Titelrolle, der seit seinem Serienerfolg "Der ganz normale Wahnsinn" auf die Rolle des chaotischen Sonderlings abonniert ist. Die Serie blieb mit nur fünf Folgen aber ein Geheimtipp, der auch nur auf Kabel 1 lief. Als Staatsanwältin stand ihm Veronika Ferres zur Seite.

Wertung Questions?

FilmRanking: 30595 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Moritz Kowalsky (1. Staffel, 5 Folgen)

Kinostart: nicht bekannt

Deutschland/Österreich 1993

Genre: Thriller

Originaltitel: Moritz Kowalsky (1. Staffel, 5 Folgen)

Regie: Alfred Deutsch, Walter Davy

Drehbuch: Erhard Riedlsperger

Musik: Toby Gad, Jaqueline Nemorin

Produktion: Ronald Mühlfellner

Kamera: Horst Schier

Schnitt: Sonja Glanz

Ausstattung: Jörg Neumann