Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Eine gute Fee verhilft dem 9jährigen Bo Wilhelm Olsen zur Flucht aus dem tristen Stockholmer Alltag bei den schikanösen Adoptiveltern. Im paradiesischen "Land der Ferne" findet die Halbwaise den Vater als König über ein Reich der Glückseligkeit vor. Einzig der grausame Ritter Kato trübt das Glück und entführt regelmäßig Kinder in seine Festung jenseits der Landesgrenzen. Furchtlos zieht Bo, der jetzt Mio heißt, in den Kampf und bringt Kato zur Strecke.

Eine gute Fee verhilft dem 9jährigen Bo Wilhelm Olsen zur Flucht aus dem tristen Stockholmer Alltag bei den schikanösen Adoptiveltern. Im paradiesischen "Land der Ferne" findet die Halbwaise den Vater als König über ein Reich der Glückseligkeit vor. Einzig der grausame Ritter Kato trübt das Glück und entführt regelmäßig Kinder in seine Festung jenseits der Landesgrenzen.

Kritik

Aufwendig inszenierter Kinderfilm nach einer Vorlage Astrid Lindgrens ("Pippi Langstrumpf"). Die internationale Großproduktion wurde mit den Weltstars Christopher Lee ("Dracula") und Christian Bale ("Im Reich der Sonne") u.a. in Schweden, Schottland und in der Sowjetunion gedreht. In Familienvideotheken wird das Fantasy-Abenteuer langfristig für sichere Umsätze sorgen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 7671 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Mio, mein Mio
  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: nicht bekannt

Schweden/UdSSR 1987

Länge: 1 h 39 min

Genre: Fantasy

Originaltitel: Mio, min Mio

Regie: Wladimir Grammatikow

Drehbuch: William Aldridge

Musik: Anders Eljas, Benny Andersson

Produktion: Ingemar Ejve

Kamera: Alexander Antipenko

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.