Dune

Clint Eastwoods vierfach mit dem Oscar ausgezeichnetes Sportdrama über eine junge Boxerin.

Kinostart: 24.03.2005

Die Handlung von Million Dollar Baby

Frankie Dunn ist ein begnadeter Boxtrainer, der es allerdings noch nie zu einem großen Titel gebracht hat. Ihm geht es nämlich nicht um den schnellen Erfolg, sondern um handwerkliche und strategische Perfektion.

Als eines Tages die 31-jährige Kellnerin Maggie Fitzgerald in sein Studio kommt, lehnt er ihre Bitte, sie zu trainieren, jedoch ab. Obwohl sie ihm zu alt ist und Frankie grundsätzlich keine Frauen trainiert, gelingt es Maggie ihn von ihren Fähigkeiten zu überzeugen. Doch Frankie scheut die großen Kämpfe und stellt Maggie die Bedingung, dass sie sich für ihre Profikämpfe einen neuen Manager sucht.

Obwohl Frankie ihr sogar jemanden vermittelt, gelingt es ihm nicht Maggie in ihrem ersten Profikampf taktisch zu unterstützen, so dass Frankie selbst einspringen muss. Gemeinsam erleben sie nun eine wahre Siegesserie, die Maggie bald schon an die Spitze und zu den Weltmeisterschaften nach Las Vegas bringt. Maggies ostdeutsche Gegnerin hat es jedoch Faust dick hinter den Ohren und kämpft mit unfairen Mitteln. So kommt es im Laufe des Kampfes zu einem folgenschweren und tragischen Unfall, der nicht nur Maggies, sondern auch Frankies Leben für immer verändern sollte.

Million Dollar Baby - Ausführliche Kritik

„Million Dollar Baby“ ist ein vielfach ausgezeichnetes Sportdrama von Regisseur und Schauspieler Clint Eastwood, das die Geschichte der jungen Boxerin Maggie und ihres Boxtrainers Frankie erzählt. Clint Eastwood hat sich für diesen Erfolgsfilm jedoch nicht nur hinter der Kamera niedergelassen, sondern gibt zugleich auch den Boxtrainer Frankie. Dieser scheut nach einem prägenden Erlebnis die großen Boxkämpfe, wagt es jedoch mit der äußerst begabten Maggie noch einmal in den Ring, mit folgenschweren Konsequenzen.

„Million Dollar Baby“ ist jedoch nicht nur ein Film über den Boxsport. Besonders gegen Ende des Films nimmt „Million Dollar Baby“ noch einmal eine Wendung und wird zu einer tiefgründigen Auseinandersetzung über Leben und Tod.

Der Film wird jedoch nicht nur von der spannenden, wie bewegenden Handlung getragen, sondern vor allem auch von seinen herausragenden Protagonisten, die hier von Clint Eastwood himself und der grandiosen Hilary Swank verkörpert werden, und der sehr gelungenen Inszenierung.

Wertung Questions?

FilmRanking: 3253 -449

Filmwertung

Redaktion
-
User
3
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Million Dollar Baby

Kinostart: 24.03.2005

Genre: Drama