Persönliches Dokudrama über den Menschen Reinhold Messner und seinen ungewöhnlichen Lebensweg.

Kinostart: 27.09.2012

Handlung

Mit seinem unerschütterlichen Ehrgeiz, sich immer wieder selbst zu übertreffen und die Grenzen des Möglichen zu überschreiten, hat Reinhold Messner den modernen Alpinismus revolutioniert wie kaum einer zuvor. Die Dokumentation zeichnet die wichtigsten Lebensstationen des berühmten Bergsteigers nach. In Interviewszenen kommen er selbst sowie seine engsten Vertrauten zu Wort und erzählen rückblickend darüber, wie Messner zu dem wurde, was er heute ist.

Kritik

Regisseur Andreas Nickel dreht nach "Zum dritten Pol" bereits seinen zweiten Film über das Bergsteigen. Er schafft mit seinem Dokudrama ein eindringliches Porträt über die polarisierende Person Reinhold Messner, auch aus Perspektive seines engsten Umfelds, und geht dem Mysterium nach, was den Extrembergsteiger antreibt. Dabei lässt er immer wieder spannende Kletterszenen einfließen. Drehorte waren zum Beispiel Südtirol (Dolomiten), Frankreich (Droites-Nordwand im Mont Blanc-Massiv), Nepal (Mount Everest) und Grönland.

Wertung Questions?

FilmRanking: 2215 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 27.09.2012

Deutschland 2012

Länge: 1 h 48 min

Genre: Doku

Originaltitel: Messner

Regie: Andreas Nickel

Drehbuch: Andreas Nickel

Musik: Andrej Melita, Peter Horn, Wolfgang Gleixner

Produktion: Andreas Nickel

Kamera: Irmin Kerck, Denis Ducroz

Schnitt: Hans-Christian Horn, Lodur Tettenborn

Ausstattung: Anton Gerg

Website: http://www.messner-derfilm.de/

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.