Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Der Mutter von Satsuke und ihrer kleinen Schwester Mei geht es nicht besonders gut, weshalb man in diesem Jahr den Sommer auf dem Land verbringt, ganz in der Nähe jener Klinik, wo die Mutter liegt. Dort hat der Vater ein kleines Haus mit großem Garten gemietet, wo er schreiben kann und die Kinder Platz haben zum toben. Was keiner ahnt: Direkt hinter dem Haus führt ein geheimer Pfad geradewegs hinab in märchenhafte Reich der Staubhäschen. Oder Monsterhäschen, je nach dem, wem man begegnet.

Im Garten hinter dem Haus der kleinen Schwestern Mei und Satsuke gehen seltsame Dinge unter der Grasnarbe vor. Märchenhaftes Zeichentrickabenteuer nicht nur für die Kleinen von Animé-Künstler Hayao Miyazaki.

Kritik

Spätestens seit dem Silbernen Bären für des Zeichentrick-Märchen "Chihiros Reise ins Zauberland" ist der japanische Regisseur Hayao Miyazaki auch bei uns ein fester Begriff unter Freunden des anspruchsvollen Animationsfilms. Folglich kommen nun Stück für Stück auch die früheren, hierzulande bislang weniger beachteten Werke Miyazakis auf den Markt. "Mein Nachbar Totoro" besitzt nicht nur alle guten Eigenschaften der besten Miyazaki-Filme, sondern zählt mit seiner autobiographisch gefärbten Story auch zu den persönlichsten Werken des Künstlers.

Wertung Questions?

FilmRanking: 2469 -370

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Mein Nachbar Totoro

Kinostart: nicht bekannt

Japan 1988

Länge: 1 h 27 min

Genre: Animation

Originaltitel: Tonari no Totoro

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.