Drama über die explosive Hassliebe eines Zwillingspaars von Philip Gröning, Berlinale-Gewinner 2018.

Kinostart: 22.11.2018

Handlung

Sommerhitze. Eine Tankstelle auf dem Land, Kornfelder, Wind und ferne Berge. Die Zwillinge Robert und Elena liegen im Gras und bereiten sich auf Elenas Abiturarbeit in Philosophie vor. 48 Stunden lang sind die sommerliche Wiese, der Wald, ein See ihr Universum. 48 Stunden ist die Tankstelle ihr einziger Kontakt zur Außenwelt. 48 Stunden, sich von Kindheit und der Symbiose der Zwillingswelt zu lösen. Zwillingsspiele, Wetten, Gespräche über Philosophie. Je mehr sie kämpfen, um voneinander loszukommen, desto mehr zieht es sie in ihre gemeinsame Welt. Als das Wochenende vorbei ist und die Sonne wieder über der Tankstelle aufgeht, ist nichts mehr, wie es vorher war. (Quelle: Verleih)

Wertung Questions?

FilmRanking: 2466 -210

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 22.11.2018

Deutschland/Frankreich/Schweiz 2017

Länge: 3 h 0 min

Genre: Drama

Originaltitel: Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot

Regie: Philip Gröning

Drehbuch: Sabine Timoteo, Philip Gröning

Produktion: Philipp A. Kreuzer, Matthias Esche, Philip Gröning, Emmanuel Schlumberger

Kostüme: Petra Kray

Kamera: Matteo Cocco, Philip Gröning

Schnitt: Hannes Bruun, Philip Gröning

Ausstattung: Alexander Manasse

Website: http://www.wfilm.de/mein-bruder-heisst-robert-und-ist-ein-idiot

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.