Der expert Schlager-SOMMER!

Die Dokumentation bietet uns einmalige Einblicke in die Welt der Katastrophenschützer und ihrer Trainingsmethoden.

Kinostart: 26.03.2020

Die Handlung von Master of Disaster

Krisen, Epidemien sowie Anschläge gehören mittlerweile zu unserem Alltag. Doch um diese bestmöglich zu bewältigen, braucht es ausgebildetes Fachpersonal. Hier kommen die Katastrophenschützer und -forscher ins Spiel. Nahezu wöchentlich werden in Deutschland Übungen zur Schulung und zum Training dieser Spezialkräfte durchgeführt. Das fängt bei einer einfachen Brandschutzübung an und reicht bis zu einer groß angelegten Simulation mit bis zu mehreren hundert Mitwirkenden. Ziel dieser Trainingsmaßnahmen ist nicht nur der geübte Umgang mit solchen Ausnahmesituationen, sondern auch die korrekte Einschätzung der Lage sowie die Vorhersage möglicher Katastrophen.

Der Film taucht ein in diese uns sonst verborgene Welt der Katastrophenschützer und auch der Forscher hinter all dem. Dabei begleiten wir verschiedene Personen bei ihren Übungen und Simulationen sowie beim Erforschen der menschlichen Psyche und ihrer Verhaltensmuster im Ernstfall. Diese Einblicke bringen uns an die unterschiedlichsten Orte, denn nicht nur in Laboren und auf einem simulierten Katastrophengebiet findet die Arbeit dieser Menschen statt, sondern manchmal auch an den Tischen der Versicherungsleute.

Mit all diesen Maßnahmen hoffen wir im Notfall die Kontrolle über die Lage zu behalten, doch dabei stellt sich immer wieder die Frage wie Beherrschbar unsere Welt eigentlich ist.

Master of Disaster - Ausführliche Kritik

Die Dokumentation „Master of Disaster“ gewährt uns ganz neue und einzigartige Einblicke in die Welt der Katastrophenschützer, die uns im Alltag meist verwehrt bleibt, obwohl Katastrophen täglich in unserem Leben auftreten können. Dabei kann es sich um einen Brand, eine Naturkatastrophe oder einen Anschlag handeln. Für all diese Fälle gibt es spezielles Fachpersonal, das stundenlang für eben diesen Ernstfall trainiert wurde.

Nun bekommen wir erstmalig einen Eindruck von diesen Trainingsmethoden und den umfangreichen Maßnahmen, die für diese teilweise getroffen werden. So kann es auch sein, dass mehrere hundert von Menschen an einer einzigen Übung beteiligt sind. Dabei wirft der Film auch interessante Fragen danach auf, wie beherrschbar Katastrophen eigentlich sind.

Für Buch und Regie der Dokumentation „Master of Disaster“ waren Jürgen Brügger und Jörg Haaßengier verantwortlich.

Wertung Questions?

FilmRanking: 3 +0

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Master of Disaster

Kinostart: 26.03.2020

Genre: Doku