Pietro Marcellos Filmdrama nach dem gleichnamigen Roman von Jack London.

Kinostart: 15.10.2020

Die Handlung von Martin Eden

Martin Eden ist ein ungebildeter und einfacher junger Mann aus dem Proletariat, der jedoch davon träumt in die oberen Schichten aufzusteigen. So bemüht er sich um Bildung und Respekt, um das Herz einer jungen Dame zu gewinnen, die der oberen Schicht angehört und sich durch Kultiviertheit und Intellekt auszeichnet. Eigentlich träumt Martin Eden jedoch davon ein berühmter Schriftsteller zu werden, was ihm schließlich auch gelingt, nachdem er intensiv an seiner Sprache gearbeitet hat. Fortan verdient er sein Geld durch fiktive Romane über das Leben eines Seemanns.

Doch Martin Eden ist immer mehr enttäuscht von der Welt zu der er nun selbst gehört. Die Menschen werden zunehmend vom Individualismus des angehenden 20. Jahrhunderts eingenommen und haben nur noch ihr eigenen Wohl im Sinne. So wirkt die gesamte Gesellschaft auf ihn verlogen und scheinheilig. Martin Eden wendet sich daraufhin verschiedenen Schriften über den Sozialismus zu, die in ihm ein reges Interesse wecken, und findet Unterhaltung in den Gesprächen mit dem Philosophen Russ Brissenden.

Martin Eden - Ausführliche Kritik

Mit „Martin Eden“ verfilmt der italienische Regisseur Pietro Marcello eines der wohl bedeutsamsten Werke des Autors Jack London, der dieses bereits 1909 veröffentlichte. „Martin Eden“ ist jedoch nicht nur eines seiner wichtigsten Werke, sondern ist darüber hinaus deutlich autobiografisch geprägt.

So spiegeln die Erfahrungen des jungen Schriftstellers Martin Eden wohl zu einem Teil auch die Erlebnisse Jack Londons wider, die diesem in der gehobenen Gesellschaft widerfahren sind. Diese wird nicht nur im Roman, sondern auch im Film äußerst kritisch und nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht dargestellt.

In der Hauptrolle des Martin Eden ist hier der italienische Schauspieler Luca Marinelli zu sehen, der unter anderem von Jessica Cressy, Marco Leonardi sowie Carlo Cecchi unterstützt wird.

Marcellos Inszenierung von „Martin Eden“ feierte bereits 2019 im Rahmen der Filmfestspiele von Venedig seine Premiere und wird ab dem 15. Oktober 2020 auch endlich in den deutschen Kinos zu sehen sein.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1227 -58

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Martin Eden

Kinostart: 15.10.2020

Genre:

Originaltitel: Martin Eden