Der Kult-Klassiker von Billy Wilder mit Marilyn Monroe, Tony Curtis und Jack Lemmon in den Hauptrollen.

Kinostart: 17.06.2016

Die Handlung von Manche mögens heiß

Die beiden Musiker Joe und Jerry werden zufällig Augenzeugen, wie der berüchtigte Gangster Gamaschen-Colombo zwei seiner eigenen Leute, die ihn verraten haben, umbringt. Aus Angst wollen sie schleunigst aus Chicago verschwunden und brauchen zudem dringend eine neue Anstellung, nachdem sie zuvor im illegalen Nachtclub von Gamaschen-Colombo in einer Kapelle gespielt haben.

Das einzige Angebot ist jedoch eine Damenkapelle, die dringend eine Bassgeige sowie ein Saxophon sucht. Kurzerhand entschließen sich Joe und Jerry dazu, sich als Frauen zu verkleiden und zusammen mit der nur aus Frauen bestehenden Kapelle nach Florida zu reisen. Doch schon während der Hinreise verlieben sich beide in die Ukulele-Spielerin Sugar.

In Florida angekommen macht sich Joe als Millionär verkleidet an Sugar heran, da seine eigene Identität ja nicht auffliegen darf. Jerry bekommt es stattdessen mit einem heißblütigen alten Millionär zu tun, der sich Hals über Kopf in das von ihm gemimte ‚Rasseweib’ Daphne verliebt. Allerdings hat auch die Chicagoer Mafia die Suche nach ihnen noch nicht aufgegeben und so wird es langsam brenzlig für die beiden.

Manche mögens heiß - Ausführliche Kritik

Billy Wilders „Manche mögen’s heiß“ ist ein absoluter Kult-Klassiker der späten 50er Jahre, der den Charme der Roaring Twenties wiederaufleben lässt. Wilder erzählt hier eine urkomische Geschichte mit viel Wortwitz und Slapstick, die die alten Gangsterfilme persiflieren soll.

Besonders die beiden Protagonisten Joe und Jerry, hier gespielt von den beiden Hollywood-Größen Tony Curtis und Jack Lemmon, die sich als Frauen verkleiden müssen, sorgen immer wieder für jede Menge Lacher und absurde Situationen. Denn sie müssen sich nicht nur vor der Mafia verstecken, sondern tragen zudem auch noch einen Kampf um das Herz der schönen Sugar aus.

Das Objekt ihrer Begierde wird zudem von der unvergleichlichen Marilyn Monroe verkörpert, die zu einer Ikone des Films und der Popkultur geworden ist und hier eine ihrer wohl berühmtesten Rollen spielt. Nicht nur, dass sie die gewohnt charmante und etwas naive Blondine gekonnt spielt, sie gibt zudem auch noch ihr musikalisches Können zum Besten.

„Manche mögen’s heiß“ war nicht nur im Jahr seines Erscheinens 1959 der erfolgreichste Film des Jahres, noch heute erfreut er sich großer Beliebtheit und gehört zu den absoluten Hollywood-Klassikern.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1327 -34

Filmwertung

Redaktion
-
User
3
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
2
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
4.3
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Info

Kinostart: 17.06.2016

Genre: Komödie