Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Weil er als Zehnjähriger den Vergewaltiger seiner Schwester lebensgefährlich verletzt, landet Billy Bob Jones in einem Heim und von dort aus direkt im Gefängnis. Widrige Umstände erhöhen seine Strafen und nähren seinen Menschenhaß, der sich insbesondere an Farbigen entzündet. Im Jahr 1968 benutzt ein krimineller Politiker Jones als Werkzeug einer Intrige, in dem er dem kurzfristig der Haft entwichenen Ku-Klux-Klan-Mitglied den Mord an einem farbigen Bürgerrechtler in die Schuhe schiebt.

Kritik

Ein gewagtes innenpolitisches Verschwörungsszenario entwirft die Regie-Debütantin und Teilzeit-Schauspielerin Belle Avery in ihrem Erstling, der trotz langer Dialogszenen und etlicher historischer Rückblenden als spannender Politthriller funktioniert. Joseph Cortese, Gangsterdarsteller in unzähligen Genrefilmen seit 1980, liefert in der ungewohnten Hauptrolle die vielleicht beste Leistung seiner Karriere. Mangels großer Namen keine weitreichende Perspektive, aber gute Ergänzung in der dramatischen Abteilung.

Wertung Questions?

FilmRanking: 34395 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Malevolence

Kinostart: nicht bekannt

USA 1996

Genre: Thriller

Originaltitel: Malevolence

Regie: Belle Avery

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.