Elizabeth Hurley als aristokratische Drogenabhängige.

Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Mad Dogs and Englishmen

Die junge britische Aristokratin Antonia führt ein standesgemäß dekadentes Leben, zu dem auch Heroinabhängigkeit gehört. Als sie den amerikanischen Studenten Mike, der als Motorradbote jobbt, kennen lernt, verlieben sich die beiden. Mike versucht, Antonia von ihrer Drogensucht zu befreien. Schwierigkeiten ergeben sich, als sie in das Fadenkreuz des korrupten Drogenfahnders Stringer gerät. Der hofft, über Antonia an ihren Dealer Tony heranzukommen, wobei seine Motive ziemlich düster sind.

Kritik zu Mad Dogs and Englishmen

Britischer Thriller mit Ex-Model und Teilzeitschauspielerin Elizabeth Hurley in einer ihrer frühen Rollen. Aufgewertet wird der Film durch die Präsenz von Jeremy Brett, der in Großbritannien vor allem durch seine Verkörperung von Sherlock Holmes im Fernsehen Popularität genoss. Der Drogendealer Tony war Bretts letzte Rolle, mit der er der Welt zeigen wollte, das er "noch am Leben" war - was ihn aber nicht daran hinderte, sich zu wünschen, dass der Film nie in die Kinos kommen sollte...

Wertung Questions?

FilmRanking: 50269 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Mad Dogs and Englishmen

Kinostart: nicht bekannt

Großbritannien 1995

Genre: Thriller

Originaltitel: Mad Dogs and Englishmen

Regie: Henry Cole

Drehbuch: Tim Sewell

Musik: Barrie Guard

Produktion: Peter Watson-Wood, Nigel Thomas

Kamera: John Peters