SciFi-Action mit Scarlett Johansson als Schmugglerin, die übernatürliche Kräfte gewinnt, als sich eine Droge in ihrem Körper auflöst. Von Genre-Meister Luc Besson.

Kinostart: 14.08.2014

Die Handlung von Lucy

Lucy ist eine partybegeisterte US-Studentin in Taipeh, die durch ihren neuen Freund in die Fänge des Drogenbosses Mr. Jang gerät. Ihr wird ein Beutel der neuen Superdroge CPH4 in den Bauch eingenäht, der aufplatzt. Dadurch steigt ihr Wissen ins Unermessliche, sie wird telekinetisch begabt und empfindet weder Schmerz noch Emotionen. Ihre neuen Fähigkeiten setzt sie bei der Jagd auf Mr. Chang und seinen Schergen ein. Gleichzeitig ist ihr klar, dass sie nur 24 Stunden zu leben hat. Sie bittet Neurologie-Professor Dr. Norman um Hilfe.

Lucy ist eine US-Studentin in Taipeh, die durch ihren neuen Freund in die Fänge des Drogenbosses Mr. Jang gerät. Ihr wird ein Beutel der neuen Superdroge CPH4 in den Bauch eingenäht. Als dieser aufplatzt, steigt ihr Wissen ins Unermessliche, sie wird telekinetisch begabt und empfindet weder Schmerz noch Emotionen. Ihre neuen Fähigkeiten setzt sie bei der Jagd auf Mr. Chang und seine Schergen ein. Gleichzeitig ist ihr bewusst, dass sie nur noch 24 Stunden zu leben hat. Sie bittet Neurologie-Professor Dr. Norman um Hilfe.

Eine junge Frau kommt über eine Droge zu Superkräften und wandelt sich zur rächenden Amazone. SF-Actionthriller von Luc Besson mit Scarlett Johansson, der sehenswerte Effektarbeit mit philosophischen Überlegungen verbindet.

Kritik zu Lucy

Lucy (Scarlett Johansson) wird entführt und zum Drogenschmuggel gezwungen. Ihr Körper soll als Depot herhalten. Als sie sich einem der Kidnapper widersetzt, geraten die mysteriösen Drogen in ihren Blutkreislauf. Was jetzt passiert, übersteigt ihr Fassungsvermögen. Nur der Wissenschaftler Dr. Norman (Morgan Freeman), eine Kapazität auf dem Gebiet der Hirnforschung, könnte ihr vielleicht helfen. Während sie auf der Suche nach ihm um die Welt reist, entfalten sich unregulierbare Kräfte in der zierlichen Frau: Lucy mutiert zur erbarmungslosen Kämpferin. Sie ist nicht nur völlig unempfindlich gegen Schmerzen, sondern auch in der Lage, neues Wissen sofort und dauerhaft abzuspeichern und Gegenstände durch Gedankenkraft zu bewegen. Gejagt von den skrupellosen Kartellbossen und getrieben von der Angst, ihre Menschlichkeit zu verlieren, richtet sie ihre neuen Fähigkeiten gegen ihre Verfolger. Eine Amazone mit Superkräften, mit der sich keiner anlegen sollte ... Luc Besson realisiert visuell beeindruckend einen Action-SciFi-Thriller um die spannende Frage, was geschehen würde, wenn wir in der Lage wären, unsere Hirnkapazität hundertprozentig auszunutzen.

Fazit: Scarlett Johansson als Super-Amazone in einem rauschhaften SciFi-Action-Thriller von Kultregisseur Besson.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1792 -263

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 14.08.2014

Frankreich 2014

Länge: 1 h 29 min

Genre: Action

Originaltitel: Lucy

Regie: Luc Besson

Drehbuch: Luc Besson

Musik: Eric Serra, Alexandre Mahout

Produktion: Luc Besson, Christopher Lambert, Virginie Silla

Kostüme: Olivier Bériot

Kamera: Thierry Arbogast

Schnitt: Luc Besson, Julien Rey

Ausstattung: Hugues Tissandier

Website: http://www.lucy-film.de

Zitat