Auf der Hochzeit seines Sohnes trifft Philip in Italien auf die Mutter der Braut und kommt ihr unverhofft nahe. Mit Pierce Brosnan als romantischer Spätzünder.

Kinostart: 22.11.2012

Pierce Brosnan

Pierce Brosnan
als Philip

Trine Dyrholm

Trine Dyrholm
als Ida

Molly Blixt Egelind
als Astrid, Idas Tochter

Sebastian Jessen
als Patrick, Philips Sohn

Paprika Steen
als Benedikte, Philips Schw

Kim Bodnia
als Leif, Idas Ehemann

Christiane Schaumburg-Müller
als Tilde, Leifs Freundin

Micky Skeel Hansen
als Kenneth, Idas Sohn

Line Kruse
als Bitten

Bodil Jørgensen
als Vibe

Stina Ekblad

Philip Zandén
als Arzt

Frederikke Thomassen
als Alexandra

Ciro Petrone
als Alessandro

Marco D'Amore
als Marco

Die Handlung von Love is all you need

Philip ist Firmenchef, Ida Frisörin, er ist Vater des Bräutigams in spe, sie Mutter der Braut in spe. Sie sind auf dem Weg zur Hochzeit in Italien. In der Flughafen-Garage stoßen sie erstmals aufeinander - buchstäblich mit ihren Autos. Obwohl das kein guter Anfang ist und die beiden sich nicht ausstehen können, ändert sich das im Laufe der Vorabfeierlichkeiten in einem Landhaus in Sorrent. Seine Schwägerin nervt, ihr Mann taucht mit seiner Affäre auf, die Brautleute sind sich unsicher und Ida befürchtet, dass ihr Bruskrebs wieder ausbrechen könnte. Die beiden kommen sich dennoch näher.

Philip ist ist Vater des Bräutigams in spe, Ida Mutter der Braut in spe. Sie sind auf dem Weg zur Hochzeit ihrer Kinder in Italien. In der Flughafengarage stoßen sie erstmals aufeinander. Zunächst können sich die beiden nicht ausstehen, doch das ändert sich nach und nach im Laufe der Vorabfeierlichkeiten in einem Landhaus in Sorrent. Philips Schwägerin nervt, Idas Mann taucht mit seiner Affäre auf, die Brautleute sind sich unsicher, und Ida befürchtet, ihr Brustkrebs könne wieder ausbrechen. Und doch kommen sich die beiden näher.

In einem Landhaus finden der Bräutigam-Vater und die Braut-Mutter zusammen, obwohl sie sich zunächst nicht ausstehen können. Unwiderstehliche Komödie, in der die dänische Oscar-Gewinnerin Susanne Bier ihr Können ausspielt.

Kritik zu Love is all you need

Romantische Komödie mit Trine Dyrholm und Pierce Brosnan, die unter der Sonne Italiens die große Liebe finden.

Was macht man nach dem Oscar für ein Drama wie "In einer besseren Welt"? Am besten ein ganz anderes Genre angehen, das keinen Vergleich duldet. So serviert Susanne Bier sehr klug eine leichtfüßige Komödie mit einigen melancholischen Momenten und ist damit auf der sicheren Seite. Vor allem wegen der gut aufgelegten Darsteller Trine Dyrholm und Pierce Brosnan. Ida ist Friseuse, Philip Unternehmer. Das Kennenlernen geschieht etwas unkonventionell. Sie donnert beim Ausparken mit ihrem Kleinwagen in seine Luxuskarosse. Dabei kommt heraus, dass sie beide zur Hochzeit ihrer Kinder nach Italien fahren, sie die Brautmutter, er der Bräutigamvater. Ab da ist das wenn auch zarte Happy End klar, aber der Weg ist das Ziel und es gilt noch ein paar Kurven und Umwege zu nehmen. Schon vor dem Hochzeitsfest versammeln sich Familienmitglieder und Freunde in Feierlaune, nach und nach prallen an der idyllischen Amalfi-Küste verschiedene Lebens- und Liebesgeschichten aufeinander, brechen alte Konflikte auf und schlagen neue Emotionen hoch, Spannungen nehmen zu und in der Nacht vor der Eheschließung gerät einiges aus dem Ruder, kommt es zu überraschenden Eingeständnissen und großem Gefühlschaos. Ida, die sich von einer Chemotherapie erholt und noch mit den Unsicherheiten ihrer Brustkrebserkrankung kämpft, erwischte ihren Mann erst vor wenigen Tagen in flagranti, Philip hat sich nach dem Tod seiner Frau in die Arbeit gestürzt hat und lässt niemanden an sich heran. Diese durch Schicksalsschläge verwundeten Seelen spüren plötzlich, dass es für die Liebe nie zu spät ist, während das Hochzeitspaar plötzlich vor Problemen steht.

Die beiden unwiderstehlichen Hauptdarsteller umschiffen jegliche Kitschfallen souverän und machen diese nette Geschichte zum absoluten Crowdpleaser. Bier revolutioniert das Genre nicht und nicht jede Pointen trifft ins Schwarze, aber Ex-007 Brosnan triumphiert als ironischer Charmebolzen und Dyrholm kann es als lebensmutige Frau locker mit seiner Leinwandpräsenz aufnehmen. Entspannte Kino-Unterhaltung, herziger Humor, schönes Ambiente, traumhafte Landschaft. Genug für einen sehr gelungenen Kino-Abend. mk.

Wertung Questions?

FilmRanking: 8688 -8591

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Love is all you need

Kinostart: 22.11.2012

Dänemark/Italien/Schweden 2012

Länge: 1 h 56 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Den skaldede frisør

Regie: Susanne Bier

Drehbuch: Anders Thomas Jensen

Musik: Johan Söderqvist

Produktion: Vibeke Windeløv, Sisse Graum Jørgensen

Kostüme: Signe Sejlund

Kamera: Morten Søborg

Schnitt: Pernille Bech Christensen, Morten Egholm

Ausstattung: Peter Grant

Website: http://www.love-is-all-you-need.de/