Kinostart: nicht bekannt

Rhys Darby

Rhys Darby
als Doug

Sally Hawkins

Sally Hawkins
als Holly

Bryan Brown

Bryan Brown
als Dr. Buster

David Fane
als Kanga

Craig Hall
als Craig Watson

Faye Smythe
als Susan

Emily Barclay
als Brenda

Alvin Maharaj
als Gurneesh

Wesley Dowdell
als Brent

Mia Pistorius
als Amanda

Handlung

Als der gemütliche Bauarbeiter Doug nach zwei Jahren Beziehung noch immer keine Verantwortung für irgendetwas übernehmen will, gibt ihm Freundin Susan den Laufpass. Da landet eines Tages eine flugunfähige Ente vor Dougs Füßen und sucht ohne viel Worte um Asyl in seiner Badewanne nach. Die Ente zwingt Doug, sich zu bewegen, und zum Beispiel Kontakt mit der Tierpflegerin Holly aufzunehmen. Holly ist hübsch, alleinerziehende Mutter, und hätte nichts gegen einen Flirt einzuwenden. Die Ente rät, es zu versuchen.

Als Doug mal wieder eine Beziehung in den Sand gesetzt hat, taucht eine Ente auf und bringt ihm Verantwortung bei. Putzige Romantikkomödie aus Neuseeland um die wundersame Resozialisierung eines netten Taugenichts.

Kritik

Kauzige neuseeländische Liebeskomödie um einen unreifen Prinzen und seine soziale Veredelung durch eine geduldige Frau und ein putziges Federvieh. Hierzulande weitgehend namenlose, aber grundsympathische Darsteller verleihen den international bewährten Romcom-Typenklischees einen charmanten lokalen Touch, Freunde der männertauglichen Liebeskomödie sollten bei gutmütigem Bierkumpelhumor in satten Farben zu einem Potpourri von Queen-Songs auf ihre Kosten kommen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 36969 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Love Birds - Ente gut, alles gut!

Kinostart: nicht bekannt

Neuseeland 2011

Genre: Komödie

Originaltitel: Love Birds

Regie: Paul Murphy

Drehbuch: Nick Ward

Musik: David Donaldson

Produktion: Matthew Metcalfe, Alan Harris

Kostüme: Kirsty Cameron

Kamera: Alun Bollinger

Schnitt: Chris Plummer

Ausstattung: Andrew McAlpine