Ein Promi auf Abwegen: In seiner neuen Komödie stolpert Elyas M'Barek bei seiner Flucht vor den Paparazzi zufällig in die Arme einer feministischen Theater-Produzentin.

Kinostart: 17.02.2022

Die Handlung von Liebesdings

Ein Leben im Rampenlicht hat eben nicht nur positive Seiten. Das bekommt auch der deutsche Filmsuperstar Marvin Bosch (Elyas M'Barek) am eigenen Leib zu spüren, als er von der bissigen Boulevardreporterin Bettina Bamberger (Alexandra Maria Lara) öffentlich angegangen und bloßgestellt wird. Während er noch vor den Medien und den Folgen seines missratenen Interviews flieht, landet Marvin durch Zufall im feministischen Off-Theater „3000“. Für Produzentin und Inhaberin Frieda (Lucie Heinze) kommt Marvin tatsächlich wie gerufen: Seit Monaten steht ihr Theater schon vor dem Aus.

Eine klassische Win-Win-Situation? Wenn Marvin es schafft, das Theater doch noch irgendwie zu retten, würde ihm Frieda dabei helfen, Marvins Ruf wiederherzustellen. Doch die Liebe pfeift auf gute Pläne...

Liebesdings - Ausführliche Kritik

Die deutsche Sommerkomödie des Jahres ist da! Nach „Traumfrauen“ und „High Society“ setzt Regisseurin und Drehbuchautorin Anika Decker in „Liebesdings“ auf Elyas M'Barek, modernen Feminismus und ganz viel Amore. Neben kurzweiliger Komik und romantischem Geplänkel will die Filmemacherin vor allem auch gesellschaftliche Themen ansprechen, Aspekte wie Queerness und Genderfragen dabei mit frecher Situationskomik verbinden.

Never change a winning team: Spätestens seit dem gigantischen Erfolg von „Fack ju Göhte“ wurde Elyas M'Barek quasi zum ewigen Dauerparker bei Constantin Film.  Insgesamt drehte der 40-Jährige in seiner Karriere schon mehr als 15 Filme für das deutsche Studio.

Wertung Questions?

FilmRanking: 2944 -1574

Filmwertung

Redaktion
-
User
3
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
2.5
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
2.5
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
1
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 17.02.2022

Genre:

Originaltitel: Liebesdings