Kinostart: nicht bekannt

Antoine Basler
als Scylla

Jacques Spiesser
als Pierre Neuville

Annie Cordy
als In

Michel Israel
als Jacques Galley

Issaka Sawadogo
als Omar

Handlung

Eigentlich ist Simon des Stehlens und Trickbetrügens müde. Doch dann unterbreitet ihm sein alter Kumpel Albert einen Vorschlag, den er nicht ablehnen kann. Gemeinsam mit einer kriminellen Gang will man den größten Diamanten der Welt aus dem Safe eines Auktionshauses stehlen. Simon obliegt dabei die Aufgabe, der unerfahrenen Auktionatorin einen Sicherheitsfachmann vorzuspielen. Der Betrug gelingt zunächst, doch drohen zwei Umstände das Unternehmen zu gefährden: Simon verliebt sich in sein Opfer, und die Gang spielt falsch.

Trickbetrüger Simon soll bei einem Diamantenraub den Sicherheitschef geben und verliebt sich in sein Opfer. Yvann Attal ist der Star dieses elegant inszenierten und vorgetragenen Hochglanz-Thrillers aus Gallien.

Kritik

Das ganz große Ding wird gedreht in einem nach Landessitte elegant bebilderten und engagiert vorgetragenen Heist-Movie aus Frankreich. Yvan Attal macht eine gute Figur als Antiheld zwischen den Fronten und liefert auch eine glaubwürdige romantische Annäherung an Berenice Bejo als vom Geschehen überrumpeltes Bauernopfer/Love Interest. Milieubedingte Grobheiten kommen nicht zu kurz in einem actiongeladenen und spannenden Thriller für anspruchsvolle Genrefans.

Wertung Questions?

FilmRanking: 11374 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Le dernier diamant

Kinostart: nicht bekannt

Frankreich 2014

Genre: Thriller

Originaltitel: Le dernier diamant

Regie: Eric Barbier

Drehbuch: Nam Trân-Minh, Marie Eynard

Musik: Renaud Barbier

Produktion: Farid Lahouassa, Aïssa Djabri

Kostüme: Sabrina Riccardi, Uli Simon

Kamera: Denis Rouden

Ausstattung: Pierre Renson