Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Gilbert, Beamter der staatlichen Geldverbrennungsanlage, geht seinem Freund Serge auf den Leim. Der zwingt ihn mittels eines Tricks, ernsthaft zu überlegen, wie man die Millionen "sicherstellt", die ansonsten durch den Schornstein geblasen werden. Kurz bevor der Coup ausgeführt wird, durchschaut Gilbert, daß er gelinkt wurde. Obendrein beobachtet er Serge beim Liebesspiel mit Gattin Gisele. Gilbert forciert die Planung, legt die Verbrennungsanlage lahm und seilt Serge in die Brennkammer ab - um ihn darin zurückzulassen. Serge sieht sich bereits mitsamt den Millionen braten, als sich Gilbert im letzten Moment besinnt.

Der Angestellte einer staatlichen Geldverbrennungsanlage erkennt, daß ihn sein Komplitze nicht nur bei dem geplanten Coup hintergeht. Französischer Krimi mit komödiantischen und erotischen Momenten.

Kritik

Amüsanter Dukatenspaß aus Frankreich um den kriminellen Traum vom ganz großen Geld (und dessen Erfüllung). Die recht originelle Story des Films setzt Regiedebütant Ives Amoureux solide aber auch konventionell um. Für seinen Erstling holte er eine versierte Darstellercrew vor die Kamera. Neben Hauptdarsteller Gerard Jugnot, selbst vielbeschäftigter Regisseur, spielen der markante Gerard Damon ("Diva", "Betty Blue"), Marianne Basler ("Drei Männer und ein Baby") und Zabou ("Boum II", "Gwendoline"). Der Krimi mit komödiantischem und erotischem Touch ist allemal eine hübsche Zwischenmahlzeit auf Video.

Wertung Questions?

FilmRanking: 7452 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Le beauf

Kinostart: nicht bekannt

Frankreich 1986

Genre: Thriller

Originaltitel: Le beauf

Regie: Yves Amoureux

Drehbuch: Guy Beaumont

Musik: Alain Bashung

Produktion: Jean-Claude Fleury

Kamera: Thierry Arbogast