Drama um eine junge Frau aus Amsterdam, die sich radikalisiert.

Kinostart: 12.04.2018

Handlung

Layla ist marokkanischer Herkunft und lebt in Amsterdam. Sie macht gerade Abitur, lehnt sich gegen ihre liberalen Eltern auf. Sie nervt, wie negativ der Islam überall um sie herum wahrgenommen wird und die tritt einer muslimischen Gruppe bei, in der sie Abdel kennenlernt. Sie radikalisiert sich weiter. Die beiden heiraten heimlich und flüchten in den Mittleren Osten.

Kritik

Prämiertes, u.a. bei den Festivals in Toronto und in München gezeigtes Drama um eine junge Frau aus Amsterdam, die sich radikalisiert. Regisseurin Mijke de Jong zeichnet ein nachvollziehbares Porträt der Hauptfigur und ihres Umfelds und verzichtet auf einfache Schuldzuweisungen. Dass ihr subtiles, teils dokumentarisches Drama funktioniert liegt auch an den starken, natürlich agierenden jungen Darstellern.

Wertung Questions?

FilmRanking: 9515 -704

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 12.04.2018

Niederlande/Belgien/Deutschland/Jordanien 2016

Länge: 1 h 43 min

Genre: Drama

Originaltitel: Layla M.

Regie: Mijke de Jong

Drehbuch: Jan Eilander, Mijke de Jong

Produktion: Jet Christiaanse, Chantal Nissen, Rula Nasser

Kostüme: Jacqueline Steijlen

Kamera: Danny Elsen

Schnitt: Dorith Vinken

Ausstattung: Jorien Jong

Website: https://missingfilms.de/index.php/filme/10-filme-neu/271-layla-m

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.