Französisches Mittelalterdrama mit einem grandiosen Klaus Kinski.

Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Im 13. Jahrhundert befindet sich eine Gruppe von Pilgern auf dem Weg durch Frankreich nach Santiago de Compostela. Während ihres anstrengenden und gefährlichen Marsches werden sie allabendlich von einer Schauspieltruppe mit der "Legende vom Leben und Tode Rolands" unterhalten. Der Darsteller des heldenhaften Ritters, Klaus, wird im Laufe der Reise mit den Leiden der Bauern konfrontiert und beschließt, für ihre Sache einzutreten.

Kritik

Französisches Mittelalterdrama, in dem Regisseur Frank Cassenti ("Der rote Steckbrief") eine Geschichte von Heldentum, Glauben und Leiden erzählt. Im Mittelpunkt steht der großartig aufspielende Klaus Kinski, in dessen Figur sich Fiktion und Wirklichkeit vermischen. Der Film wurde in Deutschland zunächst unter dem reißerischen Titel "Roland - Die Horden des eisernen Ritters" vermarktet.

Wertung Questions?

FilmRanking: 48536 -9770

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: La chanson de Roland

Kinostart: nicht bekannt

Frankreich 1978

Genre: Action

Originaltitel: La chanson de Roland

Regie: Frank Cassenti

Musik: Antoine Duhamel

Kamera: Jean-Jacques Flori