Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Literaturprofessor und Kettenraucher Marc hat einen mächtigen Schlag bei den Frauen, was er auch gerne mal ausnutzt. Nun ist eine Studentin, mit der er was hatte, spurlos verschwunden, stattdessen taucht deren junge Mutter auf, sucht nach Hinweisen, findet Marc und verliebt sich in ihn. Marcs Kollegen und Vorgesetzte beobachten die Angelegenheit mit Misstrauen, allen voran Marc Schwester Marianne, die an der gleichen Uni arbeitet. Und dann ist da noch die junge Annie, die Marc den Hof macht und zunehmend zudringlich wird.

Eine Studentin ist spurlos verschwunden. Verdächtig macht sich ein Professor, der mit der Vermissten etwas hatte. Ausgeklügelter Erotikthriller aus Frankreich mit dem zur Zeit schwer gefragten Mathieu Amalric in der Hauptrolle.

Kritik

Spannendes und verzwicktes, nach Landessitte optisch überaus ansprechend gestaltetes und mit einer kräftigen Prise Erotik abgewürztes Kriminaldrama aus Frankreich in der Tradition von Hitchcock und seinen Epigonen. Hauptdarsteller Amalric, Hans Dampf in allen französischen Kinogassen nicht erst seit seiner Schurkenrolle in "Ein Quantum Trost", beherrscht die Szenerie als Woody-Allen-hafter Mann, den die Frauen lieben. Für überraschende Wendungen ist gesorgt.

Wertung Questions?

FilmRanking: 24090 -1695

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: L' amour est un crime parfait

Kinostart: nicht bekannt

Frankreich 2013

Genre: Thriller

Originaltitel: L' amour est un crime parfait

Regie: Arnaud Larrieu, Jean-Marie Larrieu

Drehbuch: Arnaud Larrieu, Jean-Marie Larrieu

Kamera: Guillaume Deffontaines

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.