Kinostart: 12.01.1995

Maria Schrader

Maria Schrader
als Fanny Fink

Pierre Sanoussi-Bliss

Pierre Sanoussi-Bliss
als Orfeo de Altamar

Michael Au

Michael Au
als Lothar Sticker

Elisabeth Trissenaar
als Madeleine

Ingo Naujoks
als Lasse L

Joachim Król
als Anton

Peggy Parnass
als Frau Radebrecht

Anya Hoffmann
als Charlotte

Oliver Nägele
als Herr Froh

Steffen Gräbner
als Benno K

Lorose Keller
als Zsa Zsa

Stefan Gebelhoff
als junger Mann in Caf

Birgit Stein
als Geliebte 1

Erwin Grosche
als Herr Kokkinos

Gruschenka Stevens
als Geliebte 2

Roland Kabelitz
als Herr Findeis

Leon Ömer Simsek
als Bankangestellter

Karin Johnson
als Bedienung

Ute Maria Lerner
als Sevgi

Laura Medinger
als Lisa

Claudia Matschulla
als Gesch

Ruth Brück

Klaus Koehler
als Herbert

Peter Böhlke
als alter Mann in Kirche

Handlung

Fanny Fink geht auf die dreißig zu, arbeitet als Sicherheitsbeamtin am Flughafen und ihr Liebesleben tendiert gegen null. Als der neue, attraktive Hausverwalter Lothar Sticker in ihrem chaotischen Apartmenthaus auftaucht, wird sie nicht nur wegen seines schwarzen Jaguars aktiv.

Fanny Fink geht hart auf die Dreißig zu und hat immer noch keinen Mann. Ihrem Job als Sicherheitsbeamtin am Flughafen geht sie eher lustlos nach und ihr Appartment in einem häßlichen Wohnsilo ist kaum der Ort, um Kontakte zu knüpfen. Da taucht eines Tages der neue Hausverwalter Lothar Stricker auf, der nicht nur charmant und attraktiv ist, sondern auch äußerst reich zu sein scheint. Um diesen Herrn zu erobern, ist Fanny jedes Mittel recht.

Fanny Fink arbeitet als Sicherheitsbeamtin am Flughafen, ist fast dreißig und Single. Dies soll sich ihrer Meinung nach ändern, als sie den neuen, charmanten Hausverwalter Lothar kennenlernt. Komödie über die Widrigkeiten des Single-Daseins von Doris Dörrie.

Kritik

Der neueste Film der deutschen Komödienfachfrau Doris Dörrie ("Männer", "Happy Birthday, Türke!" ist ein heiter- chaotischer Blick auf die Lieblingsthemen des deutschen Films: Midlife-Krisen, Beziehungsprobleme und Unzufriedenheit mit der Arbeit. Mit Maria Schrader ("Burning Life") als Fanny.

Wertung Questions?

FilmRanking: 3165 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Keiner liebt mich
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 12.01.1995

Deutschland 1994

Länge: 1 h 30 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Keiner liebt mich

Regie: Doris Dörrie

Drehbuch: Doris Dörrie

Musik: Niki Reiser

Produktion: Gerd Huber, Renate Seefeldt

Kostüme: Siegbert Kammerer

Kamera: Helge Weindler

Schnitt: Inez Regnier

Ausstattung: Claus Kottmann, Yvonne Hellings, Frederike Quast

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.