Das perfekte Geheimnis - auf KINO&CO

Paul Newman und Joan Collins in einer Hollywood-Komödie, die sich an großen Screwball-Klassikern orientiert.

Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Keine Angst vor scharfen Sachen

An sich könnte Harry ein glückliches kleinbürgerliches Leben in der US-Provinz führen. Wenn Gattin Grace über hausfrauliche Pflichten hinaus sich nur nicht so fürs Allgemeinwohl engagierte - ein schöner Abend zu zweit wäre das, was ihm stattdessen einmal vorschwebt. Ihr neuestes Projekt ist die Einrichtung eines Armeestützpunkts in nächster Nähe. Nicht nur, dass Harry jetzt im Dienst des Protests nach Washington delegiert wird, er bekommt es auch mit einer liebestollen Nachbarin zu tun.

Kritik zu Keine Angst vor scharfen Sachen

Der dreifache Oscar-Gewinner Leo McCarey ("Die schreckliche Wahrheit") agierte hier als Produzent, Skript-Coautor und Regisseur gleichezeitig. Zwar kippt der Humor immer mal Richtung Albernheit, doch ist das im Rahmen des satirischen Anspruchs vertretbar. Paul Newman und Filmgattin Joanne Woodward heirateten im Jahr der Veröffentlichung und traten im Lauf ihrer Karrieren wiederholt zusammen vor die Kamera. Joan Collins agierte vor ihrer "Denver-Clan"-Rolle mehrfach in Hollywood-Spielfilmen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 31555 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Keine Angst vor scharfen Sachen

Kinostart: nicht bekannt

USA 1958

Länge: 1 h 46 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Rally Round the Flag, Boys!

Regie: Leo McCarey

Drehbuch: Leo McCarey, Claude Binyon

Musik: Cyril Mockridge

Produktion: Leo McCarey

Kamera: Leon Shamroy