Kinofassung der klassischen Fernsehserie, die sich sichtlich an den Erfolg von "Krieg der Sterne" anhängte.

Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Die zwölf Menschenkolonien und fast die komplette Kampfflotte der Menschen werden in einem 1000 Jahre währenden Krieg von den Cylonen zerstört. Nur der Kampfstern Galactica unter Führung von Kommandant Adama entkommt. Mit den letzten menschlichen Überlebenden macht sich Galactica auf die Suche nach der mythischen Erde. Auf dem Weg macht der Kampfstern Zwischenstopp auf dem Erzplaneten Carillon. Dort haben die Cylonen eine Falle gestellt.

Die letzten Menschen einer uralten Weltraumkolonie fliehen von den bösen Cylonen und machten sich auf die Suche nach ihrem legendären Heimatplaneten, der Erde.

Kritik

Filmfassung der legendären Fernsehserie mit Lorne Greene, Dirk Benedict und Richard Hatch, die ab 1978 auf der Erfolgswelle von "Krieg der Sterne" mitschwamm (so offensichtlich, dass George Lucas die Produzenten wegen Plagiats verklagte). Die Effekte stammen von "Krieg der Sterne"-Spezialist John Dykstra, der wieder seine "Dykstraflex" zum Einsatz bringt. Der mormonische Hintergrund von "Galactica"-Schöpfer Glen A. Larson lässt sich nicht verleugnen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 43425 -12964

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Kampfstern Galactica
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: nicht bekannt

USA 1978

Länge: 2 h 5 min

Genre: Sci-Fi

Originaltitel: Battlestar Galactica

Regie: Richard A. Colla

Drehbuch: Glen A. Larson

Musik: Stu Phillips

Produktion: John Dykstra

Kamera: Ben Colman

Effekte: Dennis Muren, Richard Edlund, John Dykstra

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.