Vier Jahre, nachdem "Jurassic World" zerstört wurde, kehren Chris Pratt und Bryce Dallas Howard zurück – und sehen sich einer noch viel größeren Katastrophe gegenüber.

Kinostart: 06.06.2018

Handlung

Alles hätte so schön sein können: Mit knapper Not konnten sich Raptor-Flüsterer Owen Grady (Chris Pratt) und Parkleiterin Claire Dearing (Bryce Dallas Howard) vor den marodierenden Dinosauriern retten, die absurde Idee des Luxus-/Adventure-Ressorts "Jurassic World" ist begraben und die Isla Nublar nun ein friedliches Biotop für die Riesenechsen. Doch wie Ian Malcolm (Jeff Goldblum) seit "Jurassic Park" so schön zu sagen pflegt: "Die Natur findet einen Weg" – auch einen, alles so richtig gegen die Wand zu fahren.

Denn ein erloschen geglaubter Vulkan auf der Insel bricht erneut aus und droht, alles Leben auf Nublar zu vernichten. Um wenigsten einige Exemplare der wichtigsten Dino-Spezies vor der endgültigen Auslöschung zu bewahren, bricht eine Expedition nach Nublar auf. Mit dabei: Claire und Grady, der unbedingt seinen abgerichteten Raptor Blue retten will.

Sie landen auf einem Eiland, das tektonisch instabil ist, von unvorhersehbaren Lava-Eruptionen erschüttert wird und auf dem blutrünstige Raubsaurier die Spitze der Nahrungskette bilden. Und zu allem Überfluss stößt das Himmelfahrts Kommando auch noch auf eine Verschwörung, die das Rettungsteam selbst sabotieren soll ... Action, Hochspannung, Humor und natürlich Dinosaurier!

Die Produzenten-Riege um die Hollywood-Legenden Steven Spielberg und Frank Marshall weiß, was sie dem Publikum schuldig ist! So atemberaubend spektakulär, so dynamisch und so außergewöhnlich in Szene gesetzt wie in "Jurassic World: Das Gefallene Königreich" hat man die Dinos noch nicht gesehen.

Gigantisch spielt aber auch der exzellente Cast um Chris Pratt, Hollywoods charmantestem Draufgänger, die tolle Bryce Dallas Howard und Fanliebling Jeff Goldblum, auf. Ihnen ist der Spaß an der grandiosen Dino-Stampede in jeder Szene anzumerken – und der überträgt sich in diesem astreinen Sommer-Blockbuster sofort auf das Publikum. Ein Kino-Erlebnis im XXL-Format, wie man es selten sieht.

Kritik

Fortsetzung des höchst erfolgreichen Reboots des Abenteuerfranchise um einen Dino-Park. Juan Antonio Bayona ("Sieben Minuten nach Mitternacht") übernimmt die Regie von Colin Trevorrow, der dem Film als Koautor und Produzent erhalten bleibt und gemeinsam mit Steven Spielberg und Co. für Konstanz sorgt. Spektakuläre Action, Spannung und tolle VFX kombiniert mit dem von Chris Pratt gepflegten jugendlichen, verschmitzten Humor sind weiterhin Trumpf.

Wertung Questions?

FilmRanking: 301 -45

Filmwertung

Redaktion
3.5
User
5
Deine Wertung

Action

Red.
5
User
3.5
Deine Wertung

Humor

Red.
2
User
3
Deine Wertung

Gefühl

Red.
3
User
3
Deine Wertung

Spannung

Red.
3
User
3
Deine Wertung

Anspruch

Red.
3
User
4
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 06.06.2018

USA 2018

Länge: 2 h 9 min

Genre: Action

Originaltitel: Jurassic World: Fallen Kingdom

Regie: Juan Antonio Bayona

Drehbuch: Colin Trevorrow, Derek Connolly

Musik: Michael Giacchino

Produktion: Frank Marshall, Colin Trevorrow, Belén Atienza, Patrick Crowley

Kostüme: Sammy Sheldon

Kamera: Oscar Faura

Schnitt: Bernat Vilaplana

Ausstattung: Andy Nicholson

Website: http://upig.de/micro/jurassic-world-das-gefallene-koenigreich

Zitat

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.