Kinostart: 12.02.1987

Handlung

Der kleine Jonas wird als Baby am Strand eines Eingeborenendorfes im Südpazifik angeschwemmt und von Luisa adoptiert. Er hört und spricht nicht und wird vom Dorfpriester für einen bösen Geist gehalten. Als er sich mit einer weißen Meeresschildkröte anfreundet, dem Inbegriff des Bösen, wiegelt der Priester das Dorf gegen ihn auf. Bevor er getötet wird, kann er ins Meer entkommen.

Faszinierendes mythologisches Abenteuerdrama um ein am Strand eines Eingeborenendorfes im Südpazifik angeschwemmtes Findelkind. Preisgekrönter Jugendfilm.

Kritik

Faszinierendes mythologisches Abenteuerdrama. Der preisgekrönte Jugendfilm ist technisch brillant gemacht, insbesondere die Unterwasseraufnahmen sind atemberaubend. Der stimmungsvolle, gegen Ende recht spannende Film ist eine lohnenswerte Anschaffung für das Kinder- und Familienprogramm. Mit Engagement jedenfalls langfristig ein gutes Geschäft.

Wertung Questions?

FilmRanking: 12858 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Jonasi und die weiße Schildkröte

Kinostart: 12.02.1987

Neuseeland 1984

Länge: 1 h 35 min

Genre: Komödie

Originaltitel: The Silent One

Regie: Yvonne Mackay

Drehbuch: Ian Mune

Musik: Jenny McLeod

Produktion: Mel Gibson

Kamera: Ian Paul