Konzertdokumentation mit dem Teeniephänomen "Jonas Brothers".

Kinostart: 03.09.2009

Die Handlung von Jonas Brothers - Das ultimative 3D Konzerterlebnis

Kevin, Joe und Nick Jonas gehören zu den beliebtesten Teenies der USA. Denn sie bilden die Boyband Jonas Brothers, die schon bald nach ihrer Gründung 2005 in den Pophimmel empor schwebte. Vergangenes Jahr füllten sie überall im Land mit der ""-Tour die größten Stadien. Neben zahlreichen Ausschnitten aus den Konzerten zeigt die Dokumentation auch viel privates, humorvolles Material der Brüder und enthüllt einen völlig neuen Song.

Amerikas erfolgreichste Boyband war unlängst schon als Support in "Hannah Montana/Miley Cyrus: Best of Both Worlds Concert Tour" zu sehen und zeigt sich wieder komplett in 3D. Der energetische Konzertfilm schenkt Fans nicht nur Live-Mitschnitte, sondern auch rare Privataufnahmen.

2005 gründeten Kevin, Joe und Nick die Boyband Jonas Brothers. Seitdem bringen die drei Brüder nicht nur in den USA die Mädchenherzen zum Rasen. Sie füllen dabei ganze Stadien, wie bei ihrer "Burning Up"-Tour. Neben Konzertmitschnitten dieser Tour liefert die Dokumentation den Fans auch exklusive Einblicke hinter die Kulissen und in den Touralltag der drei Jungs.

Kritik zu Jonas Brothers - Das ultimative 3D Konzerterlebnis

Energiegeladener Konzertfilm der Teenieboyband, die vom "Hannah Montana"-Regisseur Bruce Hendricks ähnlich dynamisch in Szene gesetzt wird wie ihre berühmte Disney-Kollegin.

Vor allem in den USA sind Joe, Nick und Kevin Jonas längst ein Haushaltsname für begeisterungsfähige Mädchen im vorpubertären Alter. Sie werden von dem an eine dunkelhaarige Version von Hanson erinnernden Trio mit glatt produzierten Powerpop zum Kreischen gebracht. Mit den ehemals Massenhysterie verursachenden Beatles hat die Musik der Nachwuchsstars qualitativ zwar wenig gemeinsam, doch das hindert die Filmemacher nicht, den Auftakt der Banddoku mit einer "Hard Day's Night"-Hommage zu machen. So flüchten die peppigen Powerpopper in einer Limosine und zu Fuß im New Yorker Verkehr vor ihren Fans, um sich schließlich in einem Helikopter endgültig aus dem Staub zu machen. Dies mündet in die ersten Songs, die bei ihrem Konzert in Anaheim, Kalifornien aufgezeichnet wurden.

Musikalisch mögen die drei enthusiastisch gefeierten Bubblegum-Bubis zwar nicht immer vollkommen überzeugen, doch zumindest die Posen von Arenarockstars haben sie bis ins kleinste Detail einstudiert. Ihre Bühnenpräsenz erweist sich als hochathletische Angelegenheit, komplett mit Saltos und allerlei anderen akrobatischen Einlagen. Für maximalen optischen Eindruck heben Riesenpodeste und Kräne die drei Teenieschönlinge hoch über das Meer ihrer Anbeterinnen hinaus. Dabei schwenkt die Kamera zwischen intimen Nahaufnahmen und weitläufigen Publikumsbildern. Nicht fehlen darf bei all dem Nachwuchsrock-Bombast eine ausgefeilte Pyrotechnik-Show. All die brodelnden Emotionen ihrer Fans löschen die Jonas Brothers dann mit Wasser aus Feuerwehrschläuchen, wobei die Abkühlung von den jungen Damen jauchzend in Empfang genommen wird. So stehen Spaß und Verspieltheit bei dieser leichtherzigen Rockumentary an erster Stelle und man hat das Gefühl, dass sich die drei Jungs sympathischerweise entschieden weniger wichtig nehmen als Teensensation Miley Cyrus, in deren Konzertfilm sie einen Auftritt absolvierten. Hier treten mit Demi Lovato und Taylor Swift zwei Exfreundinnen auf, ansonsten macht ihr massiver Bodyguard Big Rob mit Comic-Relief gewichtigen Eindruck. Ihre Fans kommen ebenfalls zu Wort, für sie dürfte es sich wohl tatsächlich um das ultimative Konzerterlebnis handeln. Zumal dem Kinobesucher mit Hilfe der 3D-Effekte eine hautnahe Erfahrung vermittelt wird. ara.

Wertung Questions?

FilmRanking: 24162 -4948

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Jonas Brothers - Das ultimative 3D Konzerterlebnis

Kinostart: 03.09.2009

USA 2009

Länge: 1 h 16 min

Genre: Musikfilm

Originaltitel: Jonas Brothers - The 3D Concert Experience

Regie: Bruce Hendricks

Produktion: Art Repola, Johnny Wright, Philip McIntyre, Kevin Jonas, Alan Sacks

Kamera: Mitchell Amundsen, Reed Smoot

Schnitt: Michael Tronick