Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Aufgrund finanzieller Engpässe sieht sich Kampfsport-Experte, Heilpraktiker und Nationalheld Wong Fei-Hung zu Beginn des 20. Jahrhunderts genötigt, sein neues Kung-Fu-Dojo in direkter Nachbarschaft zu einem stadtbekannten Luxusbordell aufzuschlagen. Die Konfrontation seiner Schüler mit den leichtlebigen Damen schafft zunächst allerhand Probleme, doch als Wong später einem von einheimischen Boxer-Rebellen geleiteten Kidnapperring auf die Schliche kommt, erweisen sich die neuen Kontakte als nützlich.

Wong Fei-Hung muss seinen Kung-Fu-Dôjô neben einem Bordell aufschlagen, was zuerst Probleme schafft, aber sich später als nützlich erweist. Erotische Motive und Slapstickelemente lockern den Reigen spektakulärer Kung-Fu-Schlägereien, für opulente Action-Unterhaltung ist gesorgt.

Kritik

Aus dem Jahre 1993 sowie der Werkstatt des fernöstlichen Hochglanzfilmers Wong Jing ("Naked Killer") stammt dieser in mancherlei Hinsicht ungewöhnlichste unter den zahlreichen "Wong Fei Hung"-Verfilmungen mit Jet Li ("Lethal Weapon 4") in den 90ern. Eine Vielzahl erotischer Motive und Slapstickelemente lockern den Reigen spektakulärer Kung-Fu-Schlägereien, für opulente Action-Unterhaltung ist mithin gesorgt. Easternfans greifen zu, auch wenn das deutsche Videocover Unsinn verbreitet wie schon lange nicht mehr.

Wertung Questions?

FilmRanking: 81174 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Jet Li: Claws of Steel

Kinostart: nicht bekannt

Hongkong 1993

Genre: Action

Originaltitel: Wong Fei-hung chi tit gai dau neung gung

Regie: Jing Wong

Musik: Lui Tsung-tak

Produktion: Heung Wa-Keung, Heung Wa-Sing

Kamera: Jingle Ma, Tom Lau

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.