Kinostart: nicht bekannt

Joe Mantegna

Joe Mantegna
als Tom

Sam Rockwell

Sam Rockwell
als Jerry

Maury Chaykin
als Billy

Ted Danson
als Mann im Kino

Charles Durning
als Vic

William H. Macy
als Karl

Peter Riegert
als Stanley

Handlung

Tom und sein Chef verkaufen gebrauchte Wagen bei Tage. Nachts ist Tom auch schon mal als Profikiller unterwegs. Ausgerechnet der tolpatschige, junge Jerry will das Handwerk von ihm lernen. Und er lernt es sehr gut, auch wenn das erste Töten sehr lange dauert. Jahre später hat Tom genug von seinem lukrativen Nebenjob, Jerry aber längst noch nicht. Zu ihren Opfern zählt ein abgehalfterter Kollege, ein Kegelkumpel, ein seiner Liebe - einer Actiondarstellerin - Hinterhertrauender und ein witzeerzählender Anwalt.

Kritik

Lakonisch, mit trockenem Witz und mit tragischen Momenten erzählt Regiedebütant und Schauspieler Saul Rubinek ("Erbarmungslos") die Geschichte zweier "ganz normaler" Killer mit bürgerlichem Familienleben. Neben den Killer-Darstellern Joe Mantegna und Sam Rockwell sind vor allem die Auftritte der Opfer, Ted Danson, Charles Durning und William H. Macy memorabel. Originelle, sehr nette Low-Budget-Variante des nicht gerade neuen Killergenres, die auf dem Fantasy Filmfest positiv aufgenommen wurde.

Wertung Questions?

FilmRanking: 8457 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Jerry and Tom

Kinostart: nicht bekannt

USA 1997

Genre: Thriller

Originaltitel: Jerry and Tom

Regie: Saul Rubinek

Drehbuch: Rick Cleveland

Musik: David Buchbinder

Produktion: Saul Rubinek, Elinor Reid, Vivienne Leebosh, Michael Paseornek

Kostüme: Morganne Newson

Kamera: Paul Sarossy

Schnitt: Sloane Klevin

Ausstattung: David Hackl, Tim Boyd